Monacensia im Hildebrandhaus

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbinstitutions/coverflow/Monacensia_klein.jpg
Das Hildebrandhaus (c) Monacensia im Hildebrandhaus
Maria-Theresia-Straße 23 Barrierefreier Eingang: Siebertstraße 2
81675 München

Leitung: Dr. Elisabeth Tworek
Öffnungszeiten: Bibliothek und Archiv: Mo-Mi, Fr 9.30-17.30 Uhr, Do 12-19 Uhr; nur Monacensia: Sa, So 11-18 Uhr

Telefon: 089/419472 -13 (-17)
Fax: 089/41947250

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Werner Bald

1. Angaben zum Bestandsbildner:

Name: Werner Bald. *01.02.1915 in Schwerin, †22.10.1996 in München.
Beruf: Schriftsteller, Lyriker.
Werner Bald wurde am 1. Februar 1915 in Schwerin geboren. Schauspielausbildung, die er jedoch wegen der Einberufung abbrechen musste. 1937 kommt Werner Bald nach München, Gedichtvorträge im legendären Simpl bei Kathi Kobus. 1950 Gründung der Schwabinger Katakombe, zunächst unter der Leitung von K. Th. Langen, seit 1965 geleitet von Werner Bald und seiner Frau Nanette. 1952 Veröffentlichung seiner Gedichte in zwei Anthologien Verzaubertes Kabarett und Lichtwärts. In Frankreich erschien eine Reihe Gedichte in Übersetzung. 1972 Silbermedaille der Academie International de Lutece in Paris. 1975 erscheint der erste Band der Reihe Katakombe mit einer Auswahl seiner Gedichte, dazu Holzschnitte von Willi Kruse. Im gleichen Jahr erhielt er den Schwabinger Kunstpreis. 1985 erschien der Gedichtband Schwabinger Blätter und ebenfalls 1985 wurde dem Ehepaar Bald für Ihr kulturelles Wirken die Medaille München leuchtet verliehen. Werner Bald starb am 22. Oktober 1996 in München.

2. Bestandsumfang:

[leer]

3. Erschließungsstand:

Der Nachlass ist noch nicht erschlossen.

3.1. Katalogisierung:

Der Nachlass ist noch unbearbeitet.

4. Bestand:

4.1. Werk:

- zahlreiche Gedichte und Gedichtentwürfe von Werner und Nanette Bald.

4.2 Korrespondenzen:

- Korrespondenz mit Künstlerkollegen.

4.3. Lebensdokumente:

- Medaillen,
- Urkunden,
- Gästebücher.

4.4. Sammlungen:

- über 20 Originalkarikaturen von Rico Navarra,
- Einladungen zu Veranstaltungen und Entwürfe der Einladungen,
- Pressestimmen,
- Mitgliederlisten der Katakombe,
- Verwaltungsunterlagen der Katakombe,
- Programme.  

5. Zugang:

Eine Benutzung ist für wissenschaftliche Zwecke gestattet.

6. Veröffentlichungen zum Nachlass:

- Elisabeth Tworek (Hg.): Literatur im Archiv: Bestände der Monacensia. München: Monacensia, 2002 (112 S).
- Elisabeth Tworek (Hg.): Lebendiges Literaturarchiv: 25 Jahre Monacensia im Hildebrandhaus. München: Monacensia, 2002 (142 S).
- Elisabeth Tworek u. Marietta Piekenbrock (Hg.): Dichter Hand Schrift. München: Blumenbar, 2004.

7. Vermerk zur Erwerbung:

[leer]

8. Bemerkungen:

[leer]

Externe Links:

OPAC der Münchner Stadtbibliothek

Kommentar schreiben
Verwandte Inhalte
Nachlässe