Monacensia im Hildebrandhaus

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbinstitutions/coverflow/Monacensia_klein.jpg
Das Hildebrandhaus (c) Monacensia im Hildebrandhaus
Maria-Theresia-Straße 23 Barrierefreier Eingang: Siebertstraße 2
81675 München

Leitung: Dr. Elisabeth Tworek
Öffnungszeiten: Bibliothek und Archiv: Mo-Mi, Fr 9.30-17.30 Uhr, Do 12-19 Uhr; nur Monacensia: Sa, So 11-18 Uhr

Telefon: 089/419472 -13 (-17)
Fax: 089/41947250

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stefan Zweig

1. Angaben zum Bestandsbildner:

Name: Stefan Zweig. *28.11.1881 in Wien, †22.02.1942 in Petrópolis/Brasilien.
Beruf: Schriftsteller.
Stefan Zweig wurde am 28. November 1881 in Wien geboren. Studium der Philosophie. Während des 1. Weltkrieges lebte er in der Schweiz, danach in Salzburg. Er gehörte zu den europäischen Essayisten, die in den zwanziger Jahren der Biographie eine neue Form gaben. Daneben wurde er als Novellist sehr bekannt. Als engagierter Intellektueller trat Stefan Zweig immer wieder gegen den Nationalismus ein und warb für die Idee eines geeinten Europas. 1934 Emigration nach London. 1936 Verbot seiner Bücher in Deutschland. Nach dem Kriegsausbruch verlegte er seinen Wohnsitz nach Petropolis in Brasilien. Am 22. Februar 1942 setzten Stefan Zweig und seine Frau in Petrópolis ihrem Leben ein Ende.

2. Bestandsumfang:

[leer]

3. Erschließungsstand:

Der Bestand ist zur Benutzung erschlossen.

3.1. Katalogisierung:

Der Bestand wurde im OPAC der Münchner Stadtbibliothek verzeichnet.

4. Bestand:

4.1. Werk:

- Der Bestand enthält 4 manuskripte, davon eines im Nachlass von Walter Bonsels.

4.2 Korrespondenzen:

- Der Bestand umfasst ca. 150 Briefe Zweigs, u.a. in den Nachlässen von
  - Hermann Kesten,
  - Hans Brandenburg,
  - Klaus Mann,
  - Otto von Taube,
  - Frank Wedekind,
  - Gottfried Kölwel,
  - Alfred Neumann.

4.3. Lebensdokumente:

[leer]

4.4. Sammlungen:

[leer]

5. Zugang:

Eine Benutzung ist für wissenschaftliche Zwecke gestattet.

6. Veröffentlichungen zum Nachlass:

- Elisabeth Tworek (Hg.): Literatur im Archiv: Bestände der Monacensia. München: Monacensia, 2002 (112 S).
- Elisabeth Tworek (Hg.): Lebendiges Literaturarchiv: 25 Jahre Monacensia im Hildebrandhaus. München: Monacensia, 2002 (142 S).
- Elisabeth Tworek u. Marietta Piekenbrock (Hg.): Dichter Hand Schrift. München: Blumenbar, 2004.

7. Vermerk zur Erwerbung:

[leer]

8. Bemerkungen:

[leer]

Externe Links:

OPAC der Münchner Stadtbibliothek

Kommentar schreiben