Monacensia im Hildebrandhaus

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbinstitutions/coverflow/Monacensia_klein.jpg
Das Hildebrandhaus (c) Monacensia im Hildebrandhaus
Maria-Theresia-Straße 23 Barrierefreier Eingang: Siebertstraße 2
81675 München

Öffnungszeiten: Bibliothek und Archiv: Mo-Mi, Fr 9.30-17.30 Uhr, Do 12-19 Uhr; nur Monacensia: Sa, So 11-18 Uhr

Telefon: 089/419472 -13 (-17)
Fax: 089/41947250

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Karl Kraus

1. Angaben zum Bestandsbildner:

Name: Karl Kraus. *28.04.1874 in Jičín [Böhmen, damals Österreich-Ungarn], heute Tschechien, †12.06.1936 in Wien.
Beruf: Schriftsteller.
Karl Kraus wurde am 28. April 1874 in Jičín, Böhmen, damals Österreich-Ungarn, heute Tschechien, geboren. 1892 begann Kraus ein Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Wien, bald darauf wechselte er das Fach und studierte bis 1896 Philosophie und Germanistik, ohne jedoch das Studium abzuschließen. Im April 1899 erschien die erste Ausgabe der von Kraus herausgegebenen Zeitschrift Die Fackel. Von 1906 an veröffentlichte Kraus in der Fackel seine ersten Aphorismen, die 1909 in dem Buch Sprüche und Widersprüche zusammengefasst wurden. 1915 begann Kraus mit der Arbeit an dem Theaterstück Die letzten Tage der Menschheit. Kraus war einer der bedeutendsten österreichischen Schriftsteller des beginnenden 20. Jahrhunderts. Er starb am 12. Juni 1936 in Wien.

2. Bestandsumfang:

[leer]

3. Erschließungsstand:

Der Bestand ist zur Benutzung erschlossen.

3.1. Katalogisierung:

Der Bestand wurde im OPAC der Stadtbibliothek München verzeichnet.

4. Bestand:

4.1. Werk:

- Der Bestand enthält 1 Manuskript.

4.2 Korrespondenzen:

- Der Bestand enthält 25 Briefe.

4.3. Lebensdokumente:

- Der Bestand enthält 6 Fotografien.

4.4. Sammlungen:

- Der Bestand enthält 1 Karikatur.

5. Zugang:

Eine Benutzung ist für wissenschaftliche Zwecke gestattet.

6. Veröffentlichungen zum Nachlass:

- Elisabeth Tworek (Hg.): Literatur im Archiv: Bestände der Monacensia. München: Monacensia, 2002 (112 S).
- Elisabeth Tworek (Hg.): Lebendiges Literaturarchiv: 25 Jahre Monacensia im Hildebrandhaus. München: Monacensia, 2002 (142 S).
- Elisabeth Tworek u. Marietta Piekenbrock (Hg.): Dichter Hand Schrift. München: Blumenbar, 2004.

7. Vermerk zur Erwerbung:

[leer]

8. Bemerkungen:

[leer]

Externe Links:

OPAC der Stadtbibliothek München

Kommentar schreiben