Monacensia im Hildebrandhaus

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbinstitutions/coverflow/Monacensia_klein.jpg
Das Hildebrandhaus (c) Monacensia im Hildebrandhaus
Maria-Theresia-Straße 23 Barrierefreier Eingang: Siebertstraße 2
81675 München

Leitung: Dr. Elisabeth Tworek
Öffnungszeiten: Bibliothek und Archiv: Mo-Mi, Fr 9.30-17.30 Uhr, Do 12-19 Uhr; nur Monacensia: Sa, So 11-18 Uhr

Telefon: 089/419472 -13 (-17)
Fax: 089/41947250

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bernd Isemann

Manuskripte / Typoskripte: 10 Manuskripte im allgemeinen Bestand
Briefe: 20 Briefe
Fotos: 4 Fotos
Bemerkungen zum Inhalt: Nachlass
EDV-katalogisiert in Datenbank: Korrespondenz und Manuskripte teilweise im Opac der Stadtbibliothek München
Grob katalogisiert: ja
Zugänglichkeit: Der Nachlass kann noch nicht vorgelegt werden.
Veröffentlichungen zum Bestand: Elisabeth Tworek (Hg.): Literatur im Archiv: Bestände der Monacensia. München: Monacensia, 2002 (112 S). - Dies. (Hg.): Lebendiges Literaturarchiv: 25 Jahre Monacensia im Hildebrandhaus. München: Monacensia, 2002 (142 S). - Elisabeth Tworek u. Marietta Piekenbrock (Hg.): Dichter Hand Schrift. München: Blumenbar, 2004.

Person: Isemann, Bernd
Geburtsdatum: 19.10.1881
Todesdatum: 05.10.1967
Beruf: Schriftsteller, Lehrer
Bemerkungen: Bernd Isemann wurde am 19. Oktober 1881 in Schiltigheim/Straßburg (Elsaß) geboren. Nach einem geisteswissenschaftlichem Studium heiratete er 1905 die Malerin Helene Focking (gest. 1950) und ließ sich als Schriftsteller in Schleißheim bei München nieder. Enge Freundschaft mit Hans Brandenburg und Waldemar Bonsels, der mit seiner Familie sogar mehrere Jahre in seinem Haus wohnte. In den folgenden Jahrzehnten arbeitete Bernd Isemann als Schrifttsteller und Lehrer. Trotz regelmäßiger Publikationen (Im Zwielicht der Liebe, Die Gerbermühle. Roman um Goethe, Heimatgesichte) blieb dem hochgebildeten und begabten, zugleich zurückhaltenden und bescheidenen Bernd Isemann der große Durchbruch versagt. Der Schriftsteller starb nach schwerer Krankheit am 5. Oktober 1967 im Haus seiner Schwester in Gernsbach (Baden).

Externe Links:

OPAC der Münchner Stadtbibliothek

Kommentar schreiben
Verwandte Inhalte