Monacensia im Hildebrandhaus

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbinstitutions/coverflow/Monacensia_klein.jpg
Das Hildebrandhaus (c) Monacensia im Hildebrandhaus
Maria-Theresia-Straße 23 Barrierefreier Eingang: Siebertstraße 2
81675 München

Leitung: Dr. Elisabeth Tworek
Öffnungszeiten: Bibliothek und Archiv: Mo-Mi, Fr 9.30-17.30 Uhr, Do 12-19 Uhr; nur Monacensia: Sa, So 11-18 Uhr

Telefon: 089/419472 -13 (-17)
Fax: 089/41947250

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tankred Dorst

Manuskripte / Typoskripte: 2 Manuskripte („Der Richter von London“, 140 Bl. und „Eiszeit“, 1 Bl.)
Briefe: 1 Brief
Fotos: 9 Fotos
EDV-katalogisiert in Datenbank: Manuskript und Korrespondenz im Opac der Stadtbibliothek München
Zugänglichkeit: zugänglich
Veröffentlichungen zum Bestand: Elisabeth Tworek (Hg.): Literatur im Archiv: Bestände der Monacensia. München: Monacensia, 2002 (112 S). - Dies. (Hg.): Lebendiges Literaturarchiv: 25 Jahre Monacensia im Hildebrandhaus. München: Monacensia, 2002 (142 S). - Elisabeth Tworek u. Marietta Piekenbrock (Hg.): Dichter Hand Schrift. München: Blumenbar, 2004.

Person: Dorst, Tankred
Geburtsdatum: 19.12.1925
Beruf: Dramatiker, Bühnenautor, Schriftsteller
Bemerkungen: Tankred Dorst wurde am 19. Dezember 1925 in Oberlind, heute Stadtteil von Sonneberg/Thüringen, geboren. Einberufung 1944, als Kriegsgefangener in englischen und amerikanischen Lagern bis 1947. Abitur 1950, danach Studium in Bamberg und ab 1952 in München: Germanistik, Kunstgeschichte und Theaterwissenschaft (ohne Abschluss). Mitarbeit am studentischen Marionettentheater Das kleine Spiel, für das er Stücke schrieb. 1960 erster Erfolg mit Theaterstücken. In den sechziger und siebziger Jahren Film-, Funk- und Verlagstätigkeiten. Seit 1964 Herausgeber der collection theater werkbücher und seit Mitte der sechziger Jahre übersetzt er Stücke aus dem Französischen (Molière und Diderot) und Englischen (O'Casey). Zahlreiche nationale u. internationale Auszeichnungen u.a. 1990 den Georg-Büchner-Preis. Tankred Dorst ist vor allem als Autor zeitkritischer Dramen bekannt (Große Schmährede an der Stadtmauer, 1961; Toller, 1968; Eiszeit, 1973; Ich, Feuerbach, 1986 u.a.).

Externe Links:

OPAC der Münchner Stadtbibliothek

Kommentar schreiben
Verwandte Inhalte