Info

Stadtarchiv und Stadtbibliothek Schweinfurt

Martin-Luther-Platz 20
97421 Schweinfurt

Öffnungszeiten: Lesesaal: Di.-Mi.: 9.00-12.00 Uhr u. 13.00-16.00 Uhr, Do.: 9.00-12.00 Uhr u. 13.00-17.00 Uhr.

Telefon: 09721 / 51-916
Fax: 09721 / 51-728

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Friedrich Justin Bertuch

1. Angaben zum Bestandsbildner:

Name: Friedrich Justin Bertuch. *30.09.1747 in Weimar, †03.04.1822 ebenda.
Namensvarianten: Friedrich Johann Justin Bertuch.
Beruf: sächsisch-weimarischer Legationsrat, Schriftsteller und Verlagsbuchhändler in Weimar.

2. Bestandsumfang:

Ca. 7 lfm.

3. Erschließungsstand:

Der Bestand ist zur Benutzung erschlossen.

3.1. Katalogisierung:

3 Bde. bereits erschienen, Bd. 4 (Bücher, Bilder etc.) u. Bd. 5 (Gesamtregister) in Arbeit bzw. Vorbereitung.

4. Bestand:

4.1. Werk:

Der Bestand enthält 24 Manuskripte (vornehmlich Geschäfts- und Nachlassangelegenheiten betreffend), ca. 90 Bl.

4.2 Korrespondenzen:

- 32 Briefe, ca. 50 Bl. private und geschäftliche Korrespondenz, u.a. mit
  - Johann Heinrich Campe,
  - Ludwig Friedrich Froriep,
  - Georg Joachim Göschen,
  - Christoph Friedrich Nicolai,
  - Friedrich Christoph Perthes,
  - Gustav Anton Freiherr von Seckendorf,
  - Johann Friedrich August Tischbein,
  - Christoph Martin Wieland,
  - Friedrich August Wolf und
  - Karoline von Wolzogen.

- 62 Briefe an Friedrich Justin Bertuch, ca. 95 Bl.

4.3. Lebensdokumente:

- 20 biografische Dokumente, darunter:
  - die Gründungsurkunde für das Landes-Industrie-Comptoir v. 29.04.1791, ca. 180 Bl.,
  - Kassen- und geschäftsbücher,
  - Kauf- und Darlehensverträge,
  - Verlagspapiere.

4.4. Sammlungen:

- zahlreiche Bücher der Provenienz Bertuch,
- umfangreiche Bildersammlung (u. a. G. M. Kraus, G. v. Kügelgen, J. C. Reinhart, J. H. W. Tischbein, M. v. Wagner, J. W. v. Goethe),
- Originalzeichnungen und Korrekturfahnen zu Bertuch’s Bilderbuch für Kinder,
- Journal des Luxus und der Moden,
- Der Teutsche Obstgärtner,
- Allgemeines Teutsches Gartenmagazin,
- Tafeln der allgemeinen Naturgeschichte,
- diverses Mobiliar,
- 1 Ölgemälde (v. G. v. Kügelgen),
- 1 Lithographie (v. C. A. Schwerdgeburth).

5. Zugang:

Eine Benutzung ist für wissenschaftliche Zwecke gestattet. Inhaltliche Anfragen an:  rudolf.kreutner[AT]schweinfurt.de

6. Veröffentlichungen zum Nachlass:

Bayerischer Archivtag (Hg.): Handbuch der bayerischen Archive, München 2001, S. 239–243.

7. Vermerk zur Erwerbung:

[leer]

8. Bemerkungen:

Ein weiterer bedeutender Teilnachlass befindet sich im Goethe- und Schiller-Archiv Weimar.

Verwandte Inhalte
Nachlässe