Staatsbibliothek Bamberg

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbinstitutions/coverflow/Staatsbibliothek_Bamberg_klein.jpg
(c) Staatsbibliothek Bamberg
Domplatz 8
96049 Bamberg

Leitung: Dr. Bettina Wagner
Öffnungszeiten: Mo.-Fr.: 9.00-17.00 Uhr, Sa.: 9.00-12.00 Uhr.

Telefon: 0951 / 95503-0 [Vermittlung]
Fax: 0951 / 95503-145

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

E.T.A. Hoffmann

1. Angaben zum Bestandsbildner:

Es existiert ein Autorenporträt, bitte beachten Sie die rechtsseitige Verlinkung.

2. Bestandsumfang:

[leer]

3. Erschließungsstand:

Der Bestand ist erschlossen.

3.1. Katalogisierung:

[leer]

4. Bestand:

4.1. Werk:

- Originalmanuskript zu Meister Martin,
- Originalpartitur der Aurora,
- Abschriften der Originalpartituren zu Saul und Dirna.

4.2 Korrespondenzen:

ca. 35 eigenhändige Briefe, u.a. an:
- Fanny Mark,
- Baron de la Motte Fouqué [= Rath Krespel] und sonstige Autographen.

4.3. Lebensdokumente:

- Tagebuchfragment, Besitzeintrag

4.4. Sammlungen:

- Umfangreiche Sammlung von Originalzeichnungen und -guachen und an Graphiken von und zu E.T.A. Hoffmann und seinem Werk,
- umfangreiche Sammlung an Erstdrucken und Werkausgaben.

5. Zugang:

Eine Benutzung ist für wissenschaftliche Zwecke nach vorheriger Anmeldung gestattet.

6. Veröffentlichungen zum Nachlass:

- Bernhard Schemmel: Staatsbibliothek Bamberg. Handschriften, Buchdruck um 1500 in Bamberg, E.T.A. Hoffmann, Bamberg 1990 (Ausstellungskatalog).
- Ders.: Staatsbibliothek Bamberg. Bibliotheksforum Bayern 11 (1983), S. 143-157 (Bibl. in histor. Räumen).
- Ders.: Bamberg - ein Modell? Die Staatsbibliothek im Gefüge des Bamberger Bibliothekssystems. Bibliotheksforum Bayern 27 (1999), S. 163-179.

7. Vermerk zur Erwerbung:

Im Herbst 2010 wurde der Bestand durch Zugänge aus der Hoffmann-Sammlung des Stuttgarter Buchhändlers und Antiquars Jürgen Voerster (1926-2010) erweitert: eigenhändige Zeichnungen und autographe Briefe Hoffmanns, Werkausgaben, Drucke zu literarischen Einflüssen, Umfeld und Nachleben des Dichters.

8. Bemerkungen:

Bei den Beständen zu Hoffmann handelt es sich um eine Sammlung. Einen Teil davon bilden die in der Staatsbibliothek deponierten Bestände der E.-T.-A.-Hoffmann-Gesellschaft. Die Sammlung an Erstdrucken und Werkausgaben ist über den elektronischen Bestandskatalog recherchierbar. Die Autographen sind in der Datenbank Kalliope nachgewiesen. Der Bestand der Hofmann-Gesellschaft wurde in einem separaten Eintrag erfasst und ist über die rechtsseitige Verlinkung abrufbar.

Externe Links:

Kalliope – Verbundkatalog Nachlässe und Autographen

E.T.A.-Hoffmann-Bildergalerie der Staatsbibliothek Bamberg

Kommentar schreiben
Verwandte Inhalte