Monacensia im Hildebrandhaus

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbinstitutions/coverflow/Monacensia_klein.jpg
Das Hildebrandhaus (c) Monacensia im Hildebrandhaus
Maria-Theresia-Straße 23 Barrierefreier Eingang: Siebertstraße 2
81675 München

Öffnungszeiten: Bibliothek und Archiv: Mo-Mi, Fr 9.30-17.30 Uhr, Do 12-19 Uhr; nur Monacensia: Sa, So 11-18 Uhr

Telefon: 089/419472 -13 (-17)
Fax: 089/41947250

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Alfons von Czibulka

1. Angaben zum Bestandsbildner:

Name: Alfons von Czibulka. *28.06.1888 in Schloß Radbor in Böhmen, †22.10.1969 in München.
Beruf: Dichter, Schriftsteller, Maler.
Alfons Freiherr von Czibulka wurde am 28. Juni 1888 in Schloß Radbor in Böhmen als Sohn eines Generals geboren. Gymnasium und Militärakademie in Wien. 1910-1918 militärische Laufbahn als österreichisch-ungarischer Kavallerieoffizier. Beurlaubung um als Gasthörer an der Sorbonne deutsche und französische Literaturgeschichte zu studieren. Von 1912-1914 Kunstakademie Breslau, zuletzt die Meisterklasse für Malerei. Im Ersten Weltkrieg an der serbischen und italienischen Front. 1918 kam er nach München und erwarb die deutsche Staatsangehörigkeit. Zunächst arbeitete er als Maler und besuchte die Kunstakademie. 1919 gründete er die Zeitschrift Der Orchideengarten, die er bis 1923 leitete. In dieser Zeit Debüt als Schriftsteller. Teilnahme am 2. Weltkrieg. 1954 Präsident der Stiftung zur Förderung des Schrifttums. Vorstandsmitglied des Schutzverbandes deutscher Schriftsteller. Dichterpreis der Stadt München. Alfons Freiherr von Czibulka starb am 22. Oktober 1969 in München. Er schrieb vor allem historische und biografische Romane sowie Erzählungen aus der k. u. k. Donaumonarchie. Ferner zahlreiche Rundfunkvorträge, Hörbilder und Übersetzungen u.a. von Voltaire, Nodier, Balzac, Villiers de l'Isle-Adam, Reboux, Rosny und Dussane.

2. Bestandsumfang:

20 Kassetten.

3. Erschließungsstand:

Der Bestand ist zur Benutzung erschlossen.

3.1. Katalogisierung:

Der Bestand wurde im Opac der Stadtbibliothek München verzeichnet.

4. Bestand:

4.1. Werk:

- Der Bestand enthält 241 Manuskripte resp. Typoskripte Czibulkas, darunter:
  - Die Christnacht des Ritters. Eine Marienlegende [Prosa],
  - Kolumbus [Prosa. Essays],
  - Maria-Theresia-Roman. Fertige Kapitel [Prosa. Romane],
  - Mozart in Wien. Notizen und Plan [Verschiedenes],
  - Mozart in Schönbrunn. Erzählung [Prosa. Erzählungen],
  - Der Münzturm. (Rest der Handschrift) [Prosa. Romane],
  - Das Kronenwunder [Prosa],
  - Der Tanz vor dem Buddha. Roman. Alte Fassung [Prosa. Romane],
  - Erzählungen und Geschichten [Prosa],
  - Die Aufgabe des Romans [Verschiedenes],
  - Der Türkenkrieg am Rhein. Ein Histörchen [Prosa],
  - Dionys Rappenglück [Prosa],
  - Der große Windbruch. Roman [Prosa. Romane].

- 8 fremde Manuskripte:
  - Ernst Günther Bleisch: Breslau [Gedichte],
  - Ludwig Friedrich Barthel: Erde, gesungen im Frühling [Gedichte],
  - Eugen Roth: Für Alfons von Czibulka [Gedichte],
  - Friedrich Märker: Ansprache zum 70. Geburtstag von Alfons von Czibulka [Reden],
  - Hermann Kunisch: Alfons von Czibulka zur Erinnerung. 19.10.1970. Protokoll zum Vortrag [Verschiedenes],
  - Georg Schneider: Die Hirtenflöte [Gedichte],
  - Georg von der Vring: Provenzalischer Abend [Gedichte],
  - Georg Böse: Prinz Eugen, der edle Ritter. Saarländischer Rundfunk. Sendung: 11.4.1959 [Verschiedenes. Radiosendungen].

4.2 Korrespondenzen:

- Der Bestand enthält 164 Briefe, u.a. mit folgenden Korrespondenzpartnern:
  - Ernst Günther Bleisch [Schriftsteller],
  - Peter Paul Althaus [Schriftsteller],
  - Hans Brandenburg [Schriftsteller],
  - Otto Brües [Schriftsteller],
  - Friedrich Braig [Schriftsteller],
  - Horst Wolfram Geißler [Schriftsteller],
  - Peter Dörfler [Schriftsteller und kath. Priester],
  - Gottfried Kölwel [Schriftsteller],
  - Erwin Guido Kolbenheyer [Schriftsteller].

4.3. Lebensdokumente:

- 116 Leihscheine überwiegend aus der Bayerischen Staatsbibliothek,
- Dokumente die Rente betreffend:
  - 3 Behördenbriefe,
  -  1 Brief,
  - 11 Briefdurchschläge,
  - 1 Briefentwurf v. Czibulka an Behörden u. Freunde,
  - 5 Briefe von Freunden,
  - 10 Blätter ausgefüllte Formulare,
  - 4 Blätter Kopien v. Ämtern - Beilage: 23 Blätter d. Arbeitsausschusses d. ehem. berufl. Wehrmachtsangehörigen,
  - 2 Melde- u. Peronalbögen,
  - Maschauer, Joh.: Vortrag gehalten vor der Münchener Kameradschaftsrunde des ehem. K.u.K. Militär-Akademiker..., 15 Blätter Typoskript.
- Steuerunterlagen:
  - 55 Blätter Druck, teils mit handschriftlichen Einträgen,
  - 19 Blätter Handschrift,
  - 29 Blätter Typoskript, teils mit handschriftlichen Einträgen, Belege,
  - amtliche Formulare, Behördenbriefe, Briefdurchschläge v. Czibulka an Behörden,
  - Quittungen u. Rechnungen
  - Beilagen: 1 Briefumschlag m. kleinformatigen Lastschriftzetteln,
- Familiendokumente der Familien Czibulka u. Groß:
  - 16 Blätter Handschrift Familiengeschichte,
  - 5 Geburts- u. Taufscheine,
  -  1 Bl. Typoskript Taufschein,
  - 5 Abschriften e. Taufscheins,
  - 1 Übertrittsschein,
  - 1 Geburtsurkunde,
  - 1 Stammtafel d. Familie Czibulka,
  - 1 Stammtafel d. Familie Groß,
  - 1 Versicherungsurkunde,
  - 2 Trauungsscheine,
  - 1 Abschrift aus d. Trauregister,
  - 3 Taufscheine,
  - 1 Abschrift aus d. Taufregister,
  - 3 Taufscheine in tschech. Sprache m. Übersetzungen,
  - 2 Taufschein-Kopien,
  - 1 Brief v. Lothar Groß betr. e. Vorfahre m. Rückantwort,
- Abrechnungen d. Bertelsmann Verlags,
- Unterlagen die Stiftung zur Förderung des Schrifttums betreffen,
- Autobiografische und biografische Unterlagen, das Werk teils einbezogen:
  - 55 Blätter Typoskript m. handschriftlichen Korrekturen u. Anmerkungen (Lebenslauf u.Ä.),
  - 1 Blatt Handschrift, Beilage: 1,
  - Fotografien: 2 Porträt-Fotogafien, 1 Wappenfotografie, 3 unbekannte Fotografien, 1 Heft m. 9 Fotografien e. Feier am 4.6.1964,
  - 4 Bl. Druck: Münchener Kameradschaftsrunde ehem. K.u.K. Militär-Akademiker u. -zöglinge. 37 Bl. Adressenliste, dav. 12 Bl. gebunden,
  - 2 Bl. Typoskript e. Frankreich-München-Rundreise,
  - 2 Briefe d. Stadtbibliothek München betr. Werk u. Nachlass,
- Heinrich Franke: Bericht über den Unfall am 2.11.1953 auf der Autobahn München-Nürnberg bei Freising.

4.4. Sammlungen:

- Sammlung mit Pressestimmen,
- 16 Bildobjekte, davon:
  - 1 Karikatur v. R. P. Bauer,
  - 1 Zeichnung,
  - 1 Ölbild v. T. Böttger.

5. Zugang:

Eine Benutzung ist für wissenschaftliche Zwecke gestattet.

6. Veröffentlichungen zum Nachlass:

- Elisabeth Tworek (Hg.): Literatur im Archiv: Bestände der Monacensia. München: Monacensia, 2002 (112 S).
- Elisabeth Tworek (Hg.): Lebendiges Literaturarchiv: 25 Jahre Monacensia im Hildebrandhaus. München: Monacensia, 2002 (142 S).
- Elisabeth Tworek u. Marietta Piekenbrock (Hg.): Dichter Hand Schrift. München: Blumenbar, 2004.

7. Vermerk zur Erwerbung:

[leer]

8. Bemerkungen:

Aufgrund des Umfanges ist es an dieser Stelle nicht möglich, den gesamten Nachlassbestand abzubilden. Eine detaillierte Aufstellung ist über den OPAC der Stadtbibliothek München recherchierbar.

Externe Links:

OPAC der Münchner Stadtbibliothek

Kommentar schreiben
Verwandte Inhalte