Info
1.08.2016
10 Uhr
Stadt Schrobenhausen
Bis: 6.08.2016
Eintritt: € 240,00 / 140,00
images/lpbevents/2016/5/LISA_164.jpg

Thomas Kastura: Wie schreibt man eine Kurzgeschichte? – kurz, würzig, pointiert

Short-Story, Erzählung, Kalendergeschichte, Glosse, Satire, Slam Poetry – die Kurzprosa kennt viele Ausprägungen. Sie stellt den klassischen Einstieg in die Schriftstellerei dar, ist Gegenstand zahlreicher Nachwuchswettbewerbe und eignet sich gut für Fingerübungen (Sprache, Stil, Genre etc.). Doch richtig gute Kurzgeschichten sind manchmal schwerer zu verfassen als Romane, weil in der kurzen Form wirklich alles stimmen muss. Anhand von praktischen Übungen mit Teilnehmertexten (mind. eine Kurzgeschichte) widmet sich der Kurs den Techniken der Reduktion, Verdichtung, Aussparung, Andeutung, Lakonie. Darüber hinaus beschäftigen wir uns mit strukturellen Fragen: Exposition, Leitmotiv, Spannungskurve, Peripetie, Offener Schluss/Pointe; Eisbergmodell von Ernest Hemingway.

Thomas Kastura, geboren 1966 in Bamberg, lebt ebendort mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern. Er studierte Germanistik und Geschichte und arbeitet seit 1996 als Autor für den Bayerischen Rundfunk. Zahlreiche Erzählungen, Jugendbücher und Kriminalromane, u. a. Der vierte Mörder (2007 auf Platz 1 auf der KrimiWelt-Bestenliste), der Thriller Dark House und die Kurzgeschichtensammlungen Drei Morde zu wenig und Fünf Leichen zu viel. Thomas Kastura ist außerdem Herausgeber zahlreicher Anthologien.

Informationen zur Anmeldung

Kursgebühr: 240,00 € /140,00 € ermäßigt (gilt für Schüler, Studenten, Arbeitslose und Schwerbehinderte)

Hotelzimmer/Einzelzimmer: ab 70 Euro mit Frühstück (begrenztes Kontingent)

Anmeldeformular