Info
images/lpbevents/festivals/klein/logo_literaturfuerstenfeld.JPG
Gegründet: 2014
Dauer: jährlich, mehrere Monate
Ort: Kloster Fürstenfeld
Veranstalter: Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Literatur in Fürstenfeld

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbevents/festivals/klein/luftbild_fuestenfeld_klein.jpg
Veranstaltungsforum Fürstenfeld (ehem. Zisterzienserkloster) © Veranstaltungsforum Fürstenfeld

Mit bis zu 300.000 Besuchern jährlich zählt das Veranstaltungsforum Fürstenfeld zu den führenden Tagungs- und Kulturzentren Süddeutschlands. Drei multifunktionale Säle, die einzigartige Fürstenfeld Tenne, zehn Seminarräume, repräsentative Foyers, attraktive Außenflächen und eine perfekte Infrastruktur bieten einen idealen Rahmen für Veranstaltungen. Dabei begeistert die prächtige Barockanlage im Areal eines ehemaligen Zisterzienserklosters Besucher stets aufs Neue. Die imposante Kirche, die schönen Höfe und Gärten verleihen dem Veranstaltungszentrum der Stadt Fürstenfeldbruck eine besondere Atmosphäre.

In diesem stimmungsvollen Rahmen heißt es ab Herbst 2014: Wörter tanzen auf dem Plattenteller, Bilder berühren Texte, Poesie lässt es zünftig krachen – in der Lesereihe „Literatur in Fürstenfeld“ entstehen im Zusammenspiel verschiedener Kunstformen einzigartige Veranstaltungen. Vielseitig begabte Autorinnen und Autoren – Stars, Größen und Newcomer – heben die Grenze zwischen „leben“ und „lesen“ auf.

In Fürstenfeld wird ab Herbst 2014 erzählt und gelacht, musiziert und diskutiert, erinnert und projektiert – und die Langeweile mit Witz und Verve in die Flucht geschlagen. Besonders attraktiv ist die Literaturreihe im Abonnement - so lassen sich bis zu 25% der Eintrittskosten sparen. Die Gäste können auswählen, ob sie alle acht (ABO 8) oder nur vier Sprachkunst-Abende (ABO 4) besuchen möchten.  Aber auch der gezielte Besuch einzelner Veranstaltungen ist möglich.

Teilnehmende Autoren der ersten Lesereihe 2014/2015: Joseph von Westphalen (Foto links) und Wladimir Kaminer © Daniel Gerber; Veranstaltungsforum Fürstenfeld

Als künstlerischer Leiter dieser Reihe konnte Thomas Kraft gewonnen werden. Thomas Kraft ist seit 1992 freier Literaturkritiker bei NZZ, SZ, WELT, FR, taz. Von 1996 bis 1999 war er Programmleiter im Literaturhaus München. Seit 1999 ist Kraft freier Literaturkritiker, Ausstellungsmacher und Literaturagent; seit 2005 zudem Vorsitzender des Landesverbandes Deutscher Schriftsteller in Bayern.

Infos und Karten für alle Veranstaltungen gibt es beim Kartenservice Fürstenfeld, Tel. 08141 6665-444 oder  vorverkauf[AT]fuerstenfeld.de und an der Abendkasse. Das „Abo8“ kostet 75 Euro, das „Abo4“ 50 Euro und Einzelkarten im Vorverkauf 10/15€ (Abendkasse 12/17 €) bzw. ermäßigt 7/11 € (AK 9/13  €).



Kommentar schreiben