Info
Gegründet: 2000
Dauer: jährlich, ca. eine Woche
Ort: Stadtpark Fürth
Veranstalter: Kulturamt Fürth in Zusammenarbeit mit Ewald Arenz
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fürther Parklesungen

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbevents/festivals/klein/FrtherParklesungen_Arenz_klein.jpg
Ewald Arenz bei den Fürther Parklesungen © Stadt Fürth

Ein literarisches Spektakel der ganz besonderen Art spielt sich einmal im Jahr im idyllischen Fürther Stadtpark ab. Unter dem Motto „Vom Blatt lesen“ geben unter freiem Himmel verschiedene Größen aus der deutschsprachigen Literaturszene ihre Texte zum Besten und lassen sich dabei gerne von Freiluftklavieren, Sopranistinnen und SchauspielerInnen  unterstützen.

2014 hieß es bereits zum 14. Mal: Laue Sommerabende, Blätterrauschen und Autoren lauschen in der Grünanlage der Stadt Fürth. Beim mitgebrachten Picknick im Rasen liegen, sich Geschichten vorlesen lassen und in entspannter Atmosphäre einen literarisch angehauchten Abend unter dem schattigen Dach hoher Platanen, zwischen tausend Rosen, am Ufer des lauschigen Weihers genießen – ein Konzept, das aufgeht. 2015 feiern die Parklesungen mit „15 Jahre vom Blatt lesen“ ein kleines Jubiläum.

Lesung im Fürther Stadtpark © Stadt Fürth

Treffpunkt für die kostenlosen Lesungen ist der große Fontänenbrunnen mitten im Park. Bei schlechtem Wetter finden die Lesungen unter dem Terrassendach des Stadtparkcafés statt. Organisiert wird die jährliche Lesereihe vom Kulturamt Fürth zusammen mit dem Autor und Kulturpreisträger Ewald Arenz, der selbst regelmäßig bei den Lesungen auf der Bühne steht. Neben Arenz waren beispielsweise der BR-Reporter und Regional-Krimiautor Dirk Kruse, der Frankenkrimi-Autor Tommie Goerz oder die in Graz geborene Journalistin Christine Grän neben vielen anderen an der Lesereihe beteiligt.

Es empfiehlt sich, eine Picknickdecke und vielleicht eine Flasche gut gekühlten Weißweins mitzunehmen. Dann steht den Literaturfreuden unterm Blätterdach nichts mehr im Wege und mit etwas Glück schließt sich an die Lesung das Konzert einer Nachtigall im Park an.



Externe Links:

Homepage von Ewald Arenz

Kommentar schreiben