Info
03.07.2014, 11:23 Uhr
Kulturamt Fürth
Spektakula

14. Fürther Parklesungen vom 11. bis 18. Juli 2014

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbblogs/instblog/klein/fuerth_parklesungen_500.jpg

Wie in jedem Jahr: Unter dem schattigen Dach hoher Platanen, zwischen tausend Rosen, am Ufer des lauschigen Weihers – die Parklesungen locken in sommerlicher Atmosphäre wieder zu Picknick und spannender Literatur in den Fürther Stadtpark. Dieses Jahr mit einem außergewöhnlichen Programm überregionaler Autoren.

Die Auftaktveranstaltung am Freitag, 11. Juli auf der Freilichtbühne bestreitet Ewald Arenz, begleitet von Sabine Müller, die eben ihre neueste CD im Stadttheater Fürth vorgestellt hat, sowie dem Gitarristen Rue Protzer. Danach geht es am 14.7. mit dem im April 2014 erschienenen Gipsy-Thriller Goldregen des Wiener Autors Daniel Carinsson weiter – ein Abend an dem auch Klänge der Musik der Roma durch den Park wehen werden. Passend zum Grün des Parks kommt am 16.7. die in Graz geborene Journalistin Christine Grän mit Erzählungen aus ihrem neuen Buch Amerikaner schießen nicht auf Golfer. Den Abschluss bildet am 18.7. Martin von Arndt, der die Zuhörer mit seinem Berlinkrimi Tage der Nemesis in die Zwanziger Jahre mitnimmt.

Es empfiehlt sich, eine Picknickdecke und vielleicht eine Flasche gut gekühlten Weißweins mitzunehmen. Dann steht den Literaturfreuden unterm Blätterdach nichts mehr im Wege … letztes Jahr hat nach einer Lesung sogar eine Nachtigall im Park gesungen.

Bei schlechtem Wetter finden die Lesungen unter dem Terrassendach des Stadtparkcafés statt.

Veranstalter: Kulturamt Fürth, Königsplatz 2, 90762 Fürth, Tel. 0911 / 974-1681, Fax 0911 / 974-1684, E-Mail: kultur[AT]fuerth.de, in Zusammenarbeit mit Ewald Arenz



Kommentar schreiben
Verwandte Inhalte
Städteporträts
Städteporträts