Info
23.06.2022
18 Uhr
Caritas-Pirckheimer-Haus, Königstr. 64, Nürnberg
images/lpbevents/0_Buch.jpg

Dmitrij Kapitelman: "Meine schrecklich nette Straße"

Die Leipziger Eisenbahnstraße haben einige Medien, gnadenlos superlativ, als die kriminellste Meile Deutschlands gebrandmarkt. „Zwei Tage Recherche, zehn Jahre Reputationsschaden“, schreibt der Schriftsteller und Reporter Dmitrij Kapitelman. Vor einem Jahr ist Kapitelman in diese angeblich verrufene Gegend gezogen. Und wagt ein Experiment: Für die Zeitschrift REPORTAGEN/Schweiz berichtet er ein Jahr lang regelmäßig aus seiner neuen „Heimat“, der wohl einzigen nicht dominant weißen Strasse Sachsens. Er liest aus bisher erschienenen Texten zur Eisenbahnstraße und spricht mit dem REPORTAGEN-Redakteur Dmitrij Gawrisch darüber, ob und wie man einen Ort wirklich gerecht darstellen kann. Lesung und Gespräch mit Dmitrij Kapitelman sind der Auftakt zu einer regelmäßigen Veranstaltungsreihe von CPH Nürnberg und REPORTAGEN.

Anmeldung erforderlich per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 0911 23 46-145.



Externe Links:

Weitere Informationen