Info
2.08.2020
18:30 Uhr
Platz vor der Alten Kongresshalle, Am Bavariapark 14, München
images/lpbevents/Buch_Icon.png

Erst Theater, dann Filmvorführung

Der zweite Open-Air-Abend der IRRLICHTER-Reihe ist der berüchtigten US-amerikanischen Autorin Dorothy Parker gewidmet, die in den 1920er-Jahren als „schärfste Zunge New York Citys“ galt.

Um 18.30: “Tage des Schreckens, der Verzweiflung und der Weltverbesserung”: Die Schauspielerinnen Theresa Hanich und Julia Loibl erwecken die Figuren aus den Kurzgeschichten der New Yorker Autorin zum Leben und spielen ihren spitzzüngigen Szenenreigen aus dem Repertoire des Mathilde Westend.

Gegen 21.00: "Can You Ever Forgive Me?" (Marielle Heller, 2018): Wir zeigen den für drei Oscars nominierten Film über eine einfallsreichen Autorin aus Manhattan, die sich aus Geldnot unter anderem sehr erfolgreich als Dorothy Parker ausgibt.

Um den Abend einzurahmen, gibt es zwischen den Programmteilen Live Swing-Musik!

Wir haben natürlich vorgesorgt! Corona-bedingt ist die Besucher*innenzahl auf max. 80 Gäste begrenzt. Wir bitten um eine Voranmeldung per E-Mail unter irrlichterimwestend[AT]gmail.com.

Mit vorhandenen Sitzgelegenheiten und ausreichend Freifläche auf dem Platz können aktuelle Abstandsregelungen und die Aufteilung in Sitzgruppen gewährleistet werden. Wer möchte, kann gerne eigene Sitzkissen oder Stühle mitbringen!

Für gekühlte Getränke und leckere Snacks wird gesorgt.

Weitere Informationen finden sich auf: http://www.irrlichter.space



Verwandte Inhalte
Städteporträts
Städteporträts