Info
23.04.2020
19:30 Uhr
Kunstverein Coburg, Park 4a, Coburg
Eintritt: VVK € 15 / 5
images/lpbevents/2020/4/Osang_Alexander_164.jpg

Autoren-Gala mit Alexander Osang

Alexander Osang, Journalist und Schriftsteller, ist mit zahlreichen Publikationen hervorgetreten. Sein Werk umfasst Reportagen, Erzählungen und Romane – zuletzt Die Leben der Elena Silber. Hier erforscht der Filmemacher Konstantin Stein seine Familiengeschichte. Sie beginnt in den Wirren der russischen Revolution, als der Revolutionär Viktor Krasnow hingerichtet wird. Seine Tochter Lena heiratet den deutschen Textilingenieur Robert Silber und flieht mit ihm nach Berlin. In Schlesien überleben sie den Zweiten Weltkrieg, doch Elena muss ihre vier Töchter alleine durchbringen. Bei diesem Durchgang durch ein Jahrhundert deutsch-russischer Geschichte erfährt man von zaristischen Mobs, von stalinistischem Terror und Nationalsozialismus ebenso wie von Vertreibung, Leben in der DDR und Wiedervereinigung. Und man wird immer wieder in die Gegenwart des Erzählers katapultiert: Elenas Enkel, der unschwer als fiktives „Alter Ego“ (FAZ) des Autors zu erkennen ist.

Verwandte Inhalte
Städteporträts
Städteporträts