Info
06.07.2013, 10:25 Uhr
Frank Piontek
Jean-Paul-Reihe
images/lpbblogs/logenlogo_164.jpg
Jean Paul selbst nannte seinen Debütroman eine „geborne Ruine“: Frank Piontek liest „Die unsichtbare Loge“ von Jean Paul, Tag für Tag, von der ersten bis zur letzten Seite, und bloggt darüber.

Logen-Blog [194]: Zwei Ansichten einer Sache

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbblogs/loge/klein/loge194_himmel_500.jpg
Die Stubendecke könne ihm nicht den blauen Himmel ersetzen, schreibt er aus München.

Du erfährst es nicht, wie dein verwaiseter Zögling abends rufet und schluchzet nach dir, und wie ihm der […] Himmel nicht so gefället als seine Stubendecke mit dir.

Aus dem 6. Sektor

Zwei Ansichten einer Sache. Je nachdem. Es kommt auf die Stunde an – nicht allein bei Jean Paul.

[Fotos: Frank Piontek, Banz, 6.7. 2013]



Kommentar schreiben
Verwandte Inhalte