Info

20. Kinder-Krimifest - Ein Fall für Krimi-Fans und Spürnasen

Selbst ermitteln oder mitfiebern, mitspielen und nachfragen: beim 20. Kinder-Krimifest wird es wieder spannend in München. Auftakt für das Kinder-Krimifest ist das Verschwinden eines wertvollen Buches am Tatort Münchner Stadtbibliothek. Spurensicherung, Ermittlungsakte und Detektivausweis bringen alle Krimi-Begeisterten ab Samstag, 13. März, auf die Fährte zur Lösung des Falls. Gute Beispiele für erfolgreiche kriminologische Arbeit bieten auch alle weiteren Veranstaltungen: Krimi-Lesungen für die Schulklasse mit Autorinnen und Autoren der Münchner Stadtbibliothek finden online statt. Theater oder Spurensicherungsworkshops in den beiden Kinder- und Jugendkulturwerkstätten Pasinger Fabrik und Seidlvilla schärfen das detektivische Bewusstsein der jungen Hobbydetektivinnen und Hobbydetektive.

Für die jungen Krimi-Autor*innen finden während des Kinder-Krimifests auch Schreibwerkstätten statt. Einsendeschluss für selbst geschriebene Krimigeschichten ist am Samstag, 27. März.

Das Krimifest, veranstaltet von der Münchner Stadtbibliothek gemeinsam mit Kultur & Spielraum e.V., wendet sich an Kinder ab 6 Jahren, an Familien, Schulklassen, Horte und Gruppen, einige Lesungen wenden sich auch an Jugendliche ab 11 Jahren.

Externe Links:

Weitere Informationen