Info
Sandstraße 5
92421 Schwandorf
Öffnungszeiten: Mo, Di, Do: 9.15-13.00 Uhr, 14-18 Uhr, Mi: 9.15-18 Uhr, Fr: 9.15-13.00 Uhr, 14.00-18.30 Uhr
Telefon: 09431/71540
Fax: 09431/71544
Website
E-Mail: stadtbibliothek[at]schwandorf.de

Stadtbibliothek Schwandorf

Bereits gegen Ende des 19. Jahrhunderts gibt es Bestrebungen, in Schwandorf eine öffentliche Bibliothek einzurichten. Das Vorhaben wird allerdings nicht realisiert. Am 2. November 1944 kann schließlich im Rathaus eine kleine Bibliothek eingeweiht werden, die jedoch bei Kriegsende vollständig geplündert wird.

Auf Veranlassung des damaligen Rechtsrates und späteren Oberbürgermeisters Josef Pichl entsteht im Jahr 1954 aus den Buchbeständen des Kreisjugendrings die Stadtbücherei neu. Nach mehrfachen Umzügen entsteht 1976/77 im Gebäude der früheren Oberrealschule auf rund 500 Quadratmetern eine moderne Stadtbibliothek in Freihandaufstellung mit hauptamtlicher fachbibliothekarischer Leitung.

Die Stadtbibliothek Schwandorf erfüllt heute eine dreifache Funktion: Sie nimmt die Aufgaben der Stadtbibliothek eines Mittelzentrums wahr, dient dem benachbarten Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium als Schulbibliothek und erfüllt für die Pfarrei Kreuzberg die Funktion als Pfarrbibliothek. Ein Schwerpunkt der Bibliotheksarbeit besteht zum einen in der Sammlung von heimatkundlicher Literatur über Schwandorf und die Landkreisorte. Außerdem werden besondere Verbindungen zu den Schwandorfer Bildungseinrichtungen gepflegt. Ein Kontakt, der bereits mehrfach mit dem staatlichen Gütesiegel „Bibliotheken - Partner der Schulen“ ausgezeichnet wurde.

Die Bibliothek veranstaltet in Abständen Lesungen für Erwachsene und Kinder. Mehrmals im Jahr gastieren Kindertheater und Marionettenbühnen, jeweils am ersten Freitag im Monat (mit Ausnahme der Ferienzeit) stellt eine Pädagogin in einer Vorlesestunde Kinderbuch-Neuerscheinungen vor. In Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen der Erwachsenenbildung finden regelmäßig Vorträge zu verschiedenen Themen statt. Mit Buchgeschenken und ausgemusterten Büchern betreibt die Bibliothek ein „modernes Antiquariat“ und veranstaltet von Zeit zu Zeit auch Bücherflohmärkte. Außerdem beteiligt sich die Bibliothek am internationalen „Bookcrossing“-Programm und stellt in öffentlichen Einrichtungen wie den städtischen Bädern den Benutzern gebrauchte Lektüre zur Verfügung.

Zusammen mit der Kreisbücherei Dingolfing-Landau, der Kreisbibliothek Freyung-Grafenau, der Marktbücherei Lappersdorf, der Stadtbibliothek Mainburg, der Marktbibliothek Nittendorf, der Europa-Bücherei Passau und der Stadtbibliothek Sulzbach-Rosenberg bietet die Stadtbibliothek Schwandorf im Bibliotheksverbund Onleihe24 Ostbayern einen virtuellen Bibliotheksbestand mit digitalen Medien wie E-Books, Zeitungen und Zeitschriften (ePaper), Hörbücher (eAudio) und Filmen (eVideo) an.


Externe Links:

Onleihe 24 Ostbayern

Verwandte Inhalte