Geb.: 7.12.1963 in Memmingen
https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbauthors/2014/klein/Kremer_Brigitte_klein.jpg
Foto: privat

Brigitte Kremer wird 1963 in Memmingen geboren. Zwanzig Jahre wirkt sie in ihrer Heimatstadt als Jugendgruppenleiterin und Musikerin, wobei sie selber auf der Bühne steht und später im Musikmanagement arbeitet. Schon früh beschäftigt sie sich mit der Komposition eines eigenen Liederbuches.

Das Erbe im Ententeich ist Brigitte Kremers erster Roman und beschreibt die Geschichte einer Familie aus Memmingen.

Teils Krimi, teils Biografie geht es um die Leiden der Kriegskinder wie auch um deren Nachfolgegeneration. Verschwiegene Tragödien kommen ans Tageslicht; gezeigt wird, wie diese Familiengeheimnisse auch in kommenden Generationen Missgunst, Hass, Neid und Eifersucht hervorrufen können. Jeder der Protagonisten erzählt die Geschichte aus seiner ganz persönlichen Sicht – dabei werden immer mehr Menschen verwickelt.

Die Geschichte hat zwar keinen Faktizitätsanspruch, basiert aber zum Teil auf wahren Begebenheiten. Die Stadt Memmingen, einige Sehenswürdigkeiten und historische Momente werden deutlich beschrieben, grafisch untermalt mit Zeichnungen von Ruth Pfalzer. Bei Lesungen präsentiert sich Brigitte Kremer immer in den Stadtfarben von Memmingen: schwarz – rot – weiß.

Inzwischen lebt die Autorin mit ihren zwei Kindern in Karlsruhe und arbeitet an einem zweiten Roman.

Verfasser: Brigitte Kremer / Bayerische Staatsbibliothek


Externe Links:

Literatur von Brigitte Kremer im BVB

Homepage der Autorin

Brigitte Kremer auf Facebook

Verlagswebsite

Rezension



Kommentar schreiben:
Name (notwendig):

E-Mail-Adresse (wird nicht angezeigt):

Webseite:

Ihr Kommentar: