Info
Geburtsjahr: 1972
in Warschau
© M. Willems-Pisarek
Titel: Dr. phil.
Wirkungsorte:
Wertach
Bad Hindelang

Magdalena Willems-Pisarek

Magdalena Willems-Pisarek, geboren 1972 in Warschau, studiert von 1993 bis 1998 Malerei an der Akademie der Bildenden Künste Warschau. Parallel dazu absolviert sie ein Philosophiestudium an der Universität Warschau; in Philosophie promoviert sie 2003 auch. Nach dem Studium zieht sie ins Allgäu um, lebt dort zunächst in Bad Hindelang, anschließend in Wertach. Sie arbeitet als frei­schaffende Künstlerin und ist auf den Arbeitsgebieten Freie Malerei, Zeichnung und Grafik tätig. Für ihre Kunst wird sie mehrfach ausgezeichnet.

Daneben ist Magdalena Willems-Pisarek schriftstellerisch tätig. 2004 veröffentlicht sie ihr erstes Buch Ein Philosoph trifft ein Kind. 2011 folgt der Band Baum. Bilder und Geschichten. Darüber hinaus sind Kurzgeschichten der Autorin in den beiden Anthologien Sagenhafte Märchen. Von Allgäuer Autoren für Erwachsene (2004) und Kurze Geschichten von starken Frauen. Allgäuer Autorinnen schreiben (2005) enthalten.

Verfasser: Digitaler Literaturatlas von Bayerisch Schwaben DigiLABS / Rosmarie Mair, M.A.


Externe Links:

Literatur von Magdalena Willems-Pisarek im BVB

Verwandte Inhalte