Herzkasperl

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbthemes/wiesn_herzkasperl_mon.jpg
"Herzkasperl", Zeichnung von Rainer Maria Strixner

Als Erinnerung an den 2009 verstorbenen bayerischen Schauspieler und Kabarettisten und Anspielung auf die die Herztätigkeit fördernden Qualitäten des Oktoberfests steht das Herzkasperlzelt 2010 auf der historischen Jubiläumswiesn.

Wir saßen damals in Berchtesgaden mit Volksmusikern zusammen, und es fiel als Name für die Kabarettfigur eben „Herzkasperl“, der ja österreichischer Provenienz ist. Das gefiel mir, weil Herz, auch Herzblut und Kasperl darin enthalten sind. Die ganze Kollaboration des Herzens ist gemeint, von der Insuffizienz bis zum Infarkt, außerdem ist das so ein plastischer, süddeutscher Titel.

Interview mit Jörg Hube, Münchner Merkur vom 4. Mai 2009


Verfasser: Monacensia Literaturarchiv und Bibliothek

Kommentar schreiben