Mark Twain über München II

Mark Twain reiste von 1878 bis 1879 durch Europa, wo er u.a. Deutschland, Frankreich und Italien besuchte. Seine Reiseerlebnisse schrieb er in Bummel durch Europa (1880) nieder, 1876 war sein weltberühmter Roman Die Abenteuer des Tom Sawyer erschienen. 1885 erschien Huckleberry Finns Abenteuer. In seinem Reisebericht äußert er sich über einen Opernbesuch in München:

Fragt man einen Münchner, was die beste Münchener Tageszeitung sei, erhält man stets zur Antwort, dass es nur eine gute Münchener Tageszeitung gebe, und die erscheine in dem siebzig oder achtzig Kilometer entfernten Augsburg. Das ist so, als behaupte man, die beste New Yorker Zeitung erscheine irgendwo draußen in New Jersey. Ja, die Augsburger Allgemeine Zeitung ist „die beste Münchener Zeitung“, und an sie hatte ich gedacht, als ich oben eine „erstklassige deutsche Tageszeitung“ beschrieb ... Die tatsächlich in München gedruckten Blätter werden von den Einwohnern sämtlich zweitklassig genannt.

Mark Twain, Bummel durch Deutschland, 1878/79 (Zit. aus: Mark Twain: Bummel durch Deutschland. Mit 20 Bildern von Hans Traxler. München 2006, S. 255f.)

 

Mark Twain (1835-1910), amerikanischer Schriftsteller; Aufenthalt in München: 1878/1879


Verfasser: Monacensia Literaturarchiv und Bibliothek

Sekundärliteratur:

Klein, Michael (2015): Mark Twain in München (Stationen, 16). Morio Verlag, Heidelberg.

Ders. (Hg.) (2016): Mark Twain in Bayern. Erzählungen, Reiseberichte, Briefe. Allitera Verlag, München.



Kommentar schreiben