1980-2020: Das größte Volksfest der Welt

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbthemes/karte 2010_mon.jpg
Oktoberfest Plan 2010. Landeshauptstadt München, Referat für Arbeit und Wirtschaft, Tourismusamt

Inzwischen ist das Oktoberfest mit über sechs Millionen Besuchern in gut zwei Wochen das größte Volksfest der Welt. Die Tische sind im Voraus ausgebucht, und die unzähligen Promis aus aller Welt nutzen den „Karneval in München“ zur Selbstdarstellung, wie etwa die Hotelerbin Paris Hilton, die als alpenländische Comic-Version im maßgeschneiderten Dirndl um die Zelte zieht. Man gibt sich lässig, volkstümlich, von allen Nadelstreifen und gesellschaftlichen Zwängen befreit. Doch nicht nur die Reichen und Schönen verkleiden sich. Wer auf die Wiesn geht, trägt Tracht, oder das, was er dafür hält. Er signalisiert damit, dass er für eine Weile dem Alltag entsteigt. Zum Dirndl-Imitat im Landhaus-Stil gesellt sich die rustikale Pseudo-Hirschlederne. Wie zu Zeiten Ludwigs I. ist die Wiesn ein großer Gleichmacher geblieben, wo Konventionen und soziale Barrieren nichts gelten. Vor dem Fass sind alle gleich, ob jemand Straßen kehrt oder Straßen plant.


Verfasser: Monacensia Literaturarchiv und Bibliothek