https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbawards/2016/klein/PEN_Logo.jpg
Einsendeschluss: 1.12.2015
Dotierung: 4.000 Euro
Eigene Bewerbung: ja
Ort: Jahrestagung des deutschen PEN
Organisation: PEN-Zentrum Deutschland
Kontakt:

Kurt-Sigel-Lyrikpreis

Das PEN-Zentrum Deutschland schreibt 2015 erstmals den Kurt-Sigel-Lyrikpreis aus. Er wird an eine Lyrikerin oder einen Lyriker für Gedichte von hoher ästhetischer Qualität vergeben und ist mit 4.000 Euro dotiert. Der Preis wird alle zwei Jahre verliehen, zum ersten Mal auf der Jahrestagung des deutschen PEN im April 2016 in Bamberg.

Stifter des Preises ist der Frankfurter Schriftsteller und Künstler Kurt Sigel. Sigel hat sich als Autor von Romanen, Erzählungen, Gedichtbänden und von Büchern in hessischer Mundart, die er teilweise mit eigenen Zeichnungen und Cartoons illustrierte, einen Namen gemacht hat und ist seit 1947 Mitglied des PEN.

Der erste Preisträger des Kurt-Sigel-Lyrikpreises ist Daniel Falb. Der deutsche PEN wird Gedichte der Preisträgerin oder des Preisträgers im Anschluss an die Verleihung auf seiner Homepage veröffentlichen.

Die Einsendungen für den Preis sind per Brief an die Geschäftsstelle des PEN-Zentrums Deutschland zu richten. Erbeten sind bis zu fünf veröffentlichte oder unveröffentlichte Gedichte, zusammen mit einer Biobibliographie (Liste der Veröffentlichungen und kurze Biographie) in jeweils drei Ausfertigungen.

Geschäftsstelle des PEN-Zentrums Deutschland
Kasinostraße  3
64293 Darmstadt
Stichwort „Kurt-Sigel-Lyrikpreis“

 



Externe Links:

PEN Zentrum Deutschland

Kurt Sigel

Daniel Falb

Pressemeldung zur Vergabe des Kurt-Sigel-Preises an Daniel Falb

Bekanntgabe der Ausschreibung des Kurt-Sigel-Lyrikpreises

Kommentar schreiben