https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbawards/meefisch_fisch.jpg
Einsendeschluss: 15.04.2019
Dotierung: Meefisch-Preis: 2.000 Euro und Verlagsvertrag; Publikumspreis: 500 Euro
Eigene Bewerbung: ja
Vergabe: biennal
Ort: Marktheidenfeld
Organisation: Stadt Marktheidenfeld in Kopperation mit dem Arena Verlag

Marktheidenfelder Preis für Bilderbuchillustration

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbawards/meefisch_logo.jpg

Die Initiative zur Einrichtung des Marktheidenfelder Preises für Bilderbuchillustration geht kurz nach der Jahrtausendwende von Stadtrat Horst Martin aus, der sowohl im Kulturausschuss der Stadt als auch im Franck-Haus-Arbeitskreis des Historischen Vereins Marktheidenfeld und Umgebung e.V. engagiert ist. Durch seinen Bruder Dr. Sigurd Martin kommt der Kontakt zum S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, zustande. Die Fischer Schatzinsel (Kinder- und Jugendbuchprogramm) im S. Fischer Verlag unterstützt als Kooperationspartner die Preisauslobung der ersten beiden Wettbewerbe 2005 und 2007. Seit 2009 ist der Arena Verlag, Würzburg, Kooperationspartner.

Seinen Namen verdankt der Preis den flinken und beweglichen Flussfischen, die früher am Main häufig auf den Tisch kamen. Das Logo entwickelte Grafiker Jan Buchholz.

Den ersten Meefisch erhält im Jahr 2005 die Erfurter Illustratorin Suse Schweizer für Nasenweich und Schnäuzfest, der zweite geht 2007 an das ABCedarium der in Kiew ausgebildeten Kateryna Yerokhina. Preisträger 2009 ist der Grafiker und Animationsfilmer Philipp Seefeldt aus Berlin mit Ida still im Menschenmeer, einem poetischen Kinderreiseführer. 2011 setzt sich die Mannheimerin Anna Marshall mit Oma und die 99 Schmetterlinge durch, einer einfühlsam erzählten Demenzgeschichte. 2013 gewinnt Katrin Oertel.

Mit dem Wettbewerb soll nicht nur – im Rahmen des kulturellen Auftrags der Stadt – die ästhetische Kompetenz von Kindern und Jugendlichen gefördert und die Ausbildung von Medienkompetenz unterstützt werden, sondern es soll auch zur verdienten Anerkennung von Bilderbuch und Illustrationskunst beigetragen werden. Über die/den Preisträger/in entscheidet eine Jury, in die Vertreter des Arena Verlages, von Hochschulen für Grafikdesign, Bilderbuchrezensenten, Illustratoren und Grafiker sowie Vertreter der Stadt Marktheidenfeld berufen werden. Die Jury entscheidet mit einfacher Mehrheit über die in der Finalistenausstellung im Marktheidenfelder Franck-Haus zu präsentierenden Bilderbuchprojekte und bestimmt das mit dem Meefisch zu prämierende Werk, das meist noch im selben Jahr im Arena Verlag veröffentlicht wird. Die Besucher der Ausstellung vergeben zusätzlich einen Publikumspreis.



Externe Links:

Informationen über die bisherigen PreisträgerInnen

Teilnahmebedingungen

Aktuelle Ausschreibung

Kommentar schreiben
Verwandte Inhalte
Institutionen
Institutionen