https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbplaces/2018/klein/logo-gruppe47_164.jpg

Hinter den Kulissen – Hans Werner Richter

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbplaces/2018/klein/literaturweg-station-3_500.jpg
(c) Karla Fohrbeck

20 Jahre lang gelang es dieser utopischen „Wir-Gruppe“ um die Gründungs-, Freundes- und literaturpolitische Vaterfigur Hans Werner Richter (und seine Frau Toni), größte öffentliche Aufmerksamkeit zu erzielen – obwohl die Treffen, die allein von ihm einberufen und geleitet wurden, niemals öffentlich waren. Die Tagungsorte wechselten jährlich ein- bis zweimal, die Einladungen galten als persönliche Auszeichnung, es gab kein Vereinsstatut, keine Fördermittel, aber Solidarität – gelegentlich auch Kräche und Missverständnisse. Später gehörten auch Verleger und Kritiker zu den Gästen.

Abends war man gesellig, tagsüber wurde unbekannte Dichtung vorgetragen – „...ein Text nach dem anderen, stets dieselbe Prozedur: Vorlesen, hören und in schneller Folge die Kritik... Nie wieder erlebte ich solche intensiven Auseinandersetzungen... Aber nach allem, was in den Jahren nach 1933 geschehen war, ging es nicht darum, uns zu schonen. Wir wollten erkennen...“ (Ingrid Bachér). Nicht nur auf der Frankfurter Buchmesse war man stets voller Erwartung.

 


Zur Station 4 von 5 Stationen


 

Verfasser: Karla Fohrbeck

Verwandte Inhalte
Literarische Wege
Literarische Wege