https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbplaces/2018/klein/logo-gruppe47_164.jpg

Literarisches Arkadien-Wochenende

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbplaces/2018/klein/literaturweg-station-1_500.jpg
(c) Karla Fohrbeck

2017 lebten noch etwa 50 Autoren (von weit über 300), die zwischen 1947 und 1967 (einige auch danach) den Einladungen von Hans Werner Richter zu den berühmten „Gruppe 47-Tagungen“ folgten. Immerhin 18 von ihnen kamen zum historischen Wiedersehen, darunter Kurt Aebli, H. C. Buch, Zehra Çirak, Hans Magnus Enzensberger, Manfred Hein, Walter Hinderer, Bernd Jentzsch, H. P. Piwitt, Rolf Schneider, Robert Schindel, Klaus Stiller, Andrzej Wirth – ergänzt um Nora Bossong & Simon Strauss als junge Gastautoren und um die Regisseure der Jubiläumsfilme 1967 & 2007, Henric L. Wuermeling & Andy Ammer.

Man las vor, sah Filme und diskutierte Erwartungen und Ansprüche, die einst in der Nachkriegszeit durch die Gruppe 47 verkörpert wurden. Diejenigen, die absagen mussten, zumeist aus Alters- oder Termingründen, taten es fast alle mit Bedauern. „Was für eine schöne Idee, noch einmal zusammen zu kommen!“ „Welche Überraschung – nach so langer Zeit!“. Burg, Stadtparkett, Fraunhofer Campus und Pulvermühle präsentierten sich den vielen Besuchern als „Poetenmeile“.

 


Zur Station 2 von 5 Stationen


 

Verfasser: Karla Fohrbeck

Verwandte Inhalte
Literarische Wege
Literarische Wege