https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbauthors/2017/klein/Dietl_Helmut_lpb_klein.jpg
Fotografie November 1986 (Bayerische Staatsbibliothek/Timpe)

München, Hotel Bayerischer Hof: Kir Royal III

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbplaces/2017/klein/Hotel_Bayerischer_Hof_Mnchen-Auenansicht-Sdseite-Blick_nach_Osten_500.jpg
Hotel Bayerischer Hof München - Außenansicht der Südseite mit Blick nach Osten. Das Hotel kommt in drei Folgen der Serie vor.

Wichtiger Schauplatz der Serie ist auch das Hotel Bayerischer Hof am Promenadenplatz, das in drei Folgen vorkommt und in dem heute – neben vielen dort absteigenden Prominenten – regelmäßig die Münchner Sicherheitskonferenz stattfindet.

- In Folge 1 versucht Heinrich Haffenloher Baby Schimmerlos im Blue Spa mit den legendären Worten „Ich scheiß dich so was von zu mit Geld, daß du keine ruhige Minute mehr hast!“ (Helmut Dietl; Patrick Süskind: Kir Royal, S. 51) zu bestechen.

- In Folge 4 wird die in Frankreich lebende und nach Deutschland kommende Chansonsängerin Claire Maetzig (gespielt von Marianne Hoppe) am Pasinger Bahnhof von Professor Dr. Theo Krakauer (gespielt von Richard Münch) abgeholt und gemeinsam mit ihrer Doppelgängerin Marie Craemer im Zimmer 34 einquartiert. Schimmerlos spioniert ihr hinterher und erfährt vom Rezeptionisten, dass sie kaum aus dem Zimmer geht und um 5 Uhr in der Früh ihren Hund Gassi führt (S. 163f.).

- In Folge 5 hat sich die Königin des fernen (fiktiven) Inselstaates Mandalia und gebürtige Münchnerin Kathi Maibock, „Königin Katherina Patricia von Mandalia“ (gespielt von Michaela May), in der Königssuite eingebucht. Schimmerlos und sein Fotograf quartieren sich im Nachbarzimmer 624 ein: „Hotelgang. Sedlacek geht den Hotelgang hinunter zum Lift. Vor dem Lift bleibt er kurz stehen und schaut sich um zur Königssuite. Die Türe von Zimmer 624 wird geöffnet, Baby schaut auf den Gang hinaus, schließt dann wieder die Türe.“ (S. 176)

Zur nächsten Station...

Verfasser: Bayerische Staatsbibliothek / Dr. Peter Czoik

Sekundärliteratur:

Helmut Dietl; Patrick Süskind: Kir Royal. Aus dem Leben eines Klatschreporters. In der Originalfassung. Albrecht Knaus, München/Hamburg 1986.