https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbauthors/2017/klein/Dietl_Helmut_lpb_klein.jpg
Fotografie November 1986 (Bayerische Staatsbibliothek/Timpe)

München, Sendlinger Straße: Kir Royal II

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbplaces/2017/klein/dietl_sommer_sendlingerStrasse2_500.jpg
Sendlinger Straße 10-12a. Bis 2008 befand sich das Stammhaus der Münchner Abendzeitung in der Sendlinger Straße 10. (c) Thomas Steierer

In der Redaktion der „Münchner Allgemeinen Tageszeitung“ arbeitet Baby Schimmerlos gemeinsam mit seinem treuen Fotografen Herbie Fried („Der ewige Stenz“, S. 37).

„Bei zukünftigen Wiederholungen, wenn kein Mensch mehr wissen will, wie die wirkliche Wirklichkeit war, wird Kir Royal noch glänzen als ein Stück Sittengeschichte des späten 20. Jahrhunderts“, schreibt AZ-Kritikerin Ponkie in Erinnerung daran, wie Dietls Serie 1986 die Fernseh-Nation in zwei Lager spaltete (AZ vom 1. April 2015). Dass Kir Royal auch das Medium seiner eigenen Gesellschaftssatire zum Gegenstand hat, ist hinlänglich bekannt – die Münchner Abendzeitung, deren Klatschreporter Michael Graeter (Baby Schimmerlos), Gesellschaftsfotograf Franz Hug (Herbie Fried) und Herausgeberin Anneliese Friedmann (Friederike von Unruh) dienten als Vorlage.

Bis 2008 hatte die Abendzeitung ihr Traditionshaus in der Sendlinger Straße. In dieser spielen etliche Szenen, wenn Schimmerlos z.B. in den „Hof der Münchner Allgemeinen Tageszeitung“ mit seinem Porsche einfährt, in seinem Büro mit Herbie und der Sekretärin Edda über die ungerechte Bezahlung im Job wettert („Des is der reine Wahnsinn: Ich geb im Monat ungefähr vierzehntausend Mark aus, und viere verdien ich grad, netto“, Helmut Dietl; Patrick Süskind: Kir Royal, S. 12) oder im „Telexraum“ des Verlagsgebäudes die Fernschreibmaschinen tickern und wieder einmal klar ist, wer welche Meldung bekommt:

Auf einer der Maschinen erscheint eine Meldung: „... weltberühmter komponist friedrich danziger liegt im sterben...“ Eine Sekretärin reißt die Telexe ab und geht damit in den nächsten Raum, wo ein Redakteur sitzt.

SEKRETÄRIN. Danziger schwerkrank, liegt im Sterben... Wer kriegt das? Feuilleton oder Lokales?

REDAKTEUR ohne aufzublicken. Klatsch, Schimmerlos.

(S. 138)

Zur nächsten Station...

Verfasser: Bayerische Staatsbibliothek / Dr. Peter Czoik

Sekundärliteratur:

„Der ewige Stenz“. Helmut Dietl und sein München (Literaturhaus München HEFTE, 9). München 2016.

Helmut Dietl; Patrick Süskind: Kir Royal. Aus dem Leben eines Klatschreporters. In der Originalfassung. Albrecht Knaus, München/Hamburg 1986.

Paul Hoser: Abendzeitung. Publiziert am 21.08.2012. In: Historisches Lexikon Bayerns, URL: http://www.historisches-lexikon-bayerns.de/Lexikon/Abendzeitung, (03.03.2017).


Externe Links:

Spontanes Wehgeschrei

Kir Royal: Die letzten Baby-Geheimnisse