Info

Institut für Zeitgeschichte

Leonrodstraße 46 b
80636 München

Leitung: Dr. Klaus Lankheit
Öffnungszeiten: Lesesaal 1: Mo. bis Fr.: 09.00-19.00 Uhr; Lesesaal 2: Mo. bis Do.: 09.00 bis 16.30 Uhr, Fr.: 09.00-12.30 Uhr.

Telefon: 089/12688-0
Fax: 089/12688-191

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Joseph Knecht

1. Angaben zum Bestandsbildner:

Name: Joseph Knecht. *15.11.1897 in Eisenbach jetzt Obernburg am Main, †12.06.1980 in Freiburg im Breisgau.
Namensvarianten: Josef Knecht [Schreibvariante].
Beruf: Rechtsanwalt, Verleger, Sekretär Friedrich Dessauers.
Direktor des Herder-Verlages in Freiburg i.B., 1924–1934 und nach 1945 Mitinhaber und Geschäftsführer der Carolus-Druckerei Frankfurt/M., 1951–1953 Vorsitzender des Börsenvereins Deutscher Buchhändler- und Verlegerverbände.    

2. Bestandsumfang:

16 Bände.

3. Erschließungsstand:

Der Bestand ist zur Benutzung erschlossen.

3.1. Katalogisierung:

Der Bestand wurde vollständig verzeichnet. Ein Repertorium in Form einer PDF-Datei ist unter dem Punkt „Externe Links“ abrufbar.

4. Bestand:

4.1. Werk:

[leer]

4.2 Korrespondenzen:

- Der Bestand enthält Korrespondenzen zum sogenannten „Kleinen Volksverein-Prozess“ sowie zum „Großen Volksvereinprozess“.

4.3. Lebensdokumente:

- Prozessunterlagen,
- Presseberichte zu beiden Prozessen,
- Zivilklage Knechts gegen Carolus-Druckerei.

4.4. Sammlungen:

- Der Bestand enthält Drucksachen.

5. Zugang:

Eine Benutzung ist für wissenschaftliche Zwecke gestattet.

6. Veröffentlichungen zum Nachlass:

- Werner Röder, Hermann Weiß & Klaus A. Lankheit: Das Archiv des Instituts für Zeitgeschichte. In: 50 Jahre Institut für Zeitgeschichte. Eine Bilanz. Hg. von Horst Möller und Udo Wengst. München 1999, S. 105–125.

7. Vermerk zur Erwerbung:

[leer]

8. Bemerkungen:

Der zeitliche Schwerpunkt liegt auf dem Jahr 1914.