Info

Institut für Zeitgeschichte

Leonrodstraße 46 b
80636 München

Leitung: Dr. Klaus Lankheit
Öffnungszeiten: Lesesaal 1: Mo. bis Fr.: 09.00-19.00 Uhr; Lesesaal 2: Mo. bis Do.: 09.00 bis 16.30 Uhr, Fr.: 09.00-12.30 Uhr.

Telefon: 089/12688-0
Fax: 089/12688-191

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fritz Wahl

1. Angaben zum Bestandsbildner:

Name: Fritz Wahl. *07.06.1879 in Wuppertal-Barmen, †13.04.1971 in Zürich, Schweiz.
Namensvarianten: Fernando Fulano [Pseudonym].
Beruf: Journalist, Schriftsteller, Bühnenautor, Übersetzer.

2. Bestandsumfang:

24 Bände.

3. Erschließungsstand:

Der Bestand ist zur Benutzung erschlossen.

3.1. Katalogisierung:

Der Bestand wurde grob verzeichnet. Ein Repertorium in Form einer PDF-Datei ist unter dem Punkt „Externe Links“ abrufbar.

4. Bestand:

4.1. Werk:

- Der Bestand enthält politische und literarische Manuskripte.

4.2 Korrespondenzen:

- Der Bestand enthält:
  - allgemeine Korrespondenz und
  - Korrespondenz mit der Redaktion und dem Verlag der Frankfurter Zeitung.

4.3. Lebensdokumente:

- Der Bestand enthält Korrespondentenberichte für die Frankfurter Zeitung bis 1935 und versch. Schweizer Blätter.

4.4. Sammlungen:

- Materialsammlungen über Geschichte, Politik und Kultur Spaniens,
- Druckschriften der deutschen Emigration 1933–1945,
- Unterlagen der republikanischen spanischen Emigration,
- politische und literarische Publikationen in span. Sprache.

5. Zugang:

Eine Benutzung ist für wissenschaftliche Zwecke gestattet.

6. Veröffentlichungen zum Nachlass:

- Werner Röder, Hermann Weiß & Klaus A. Lankheit: Das Archiv des Instituts für Zeitgeschichte. In: 50 Jahre Institut für Zeitgeschichte. Eine Bilanz. Hg. von Horst Möller und Udo Wengst. München 1999, S. 105–125.

7. Vermerk zur Erwerbung:

[leer]

8. Bemerkungen:

Der zeitliche Schwerpunkt des Bestandes liegt auf dem Jahr 1902. Die Materialien wurden z.T. an andere Institute abgegeben, u.a. an das Seminar für Romanische Philologie der LMU München.