Info

Bibliotheca Augustiniana / Archiv der Deutschen Augustiner

Dominikanerplatz 2
97070 Würzburg

Leitung: P. Raimund Klinke
Öffnungszeiten: Nach Vereinbarung.

Telefon: 0931/3097-0
Fax: 0931/3097-179

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sammlung von lateinischen und deutschen Ludi

1. Angaben zum Bestandsbildner:

Name: Sammlung von lateinischen und deutschen Ludi des Münnerstädter Schultheaters.
Gründungsdatum: [leer]

2. Bestandsumfang:

32 deutsche Actiones.

3. Erschließungsstand:

Der Bestand ist zur Benutzung erschlossen.

3.1. Katalogisierung:

Der Bestand wurde verzeichnet.

4. Bestand:

4.1. Allgemeines und Einzelnes:

[leer]

4.2. Gründung und Rechtliches:

[leer]

4.3. Berichterstattung und Protokolle:

[leer]

4.4. Korrespondenzen:

[leer]

4.5. Finanzielles:

[leer]

4.6. Administration und Organisation:

[leer]

4.7. Mitglieder und Sektionen:

[leer]

4.8. Rundschreiben und Zirkulare:

[leer]

4.9. Sach- und Geschäftsakten:

[leer]

4.10. Publikationen:

[leer]

4.11. Audiovisuelles Material:

[leer]

4.12. Dokumentation und Sammlungen:

- Der Bestand enthält Manuskripte von deutschen und lateinischen Actiones:
  - Deutsche Actiones:
    - Actio I: Novus Poetices Candidatus a P.Virgilio Marone ad Parnassum ductus. In prima declamatione Poetarum Munnerstadianorum Anno MDCCL Die XXIII Decembris (23. Dez. 1750). Ältestes erhaltenes Theaterstück; hauptsächlich auf Deutsch abgefasst, einige Partien in Latein.
    - Actio II: Der Säufer. Ein Lustspiel (14. Febr. 1752); Autor: P. P. Zitter
    - Actio III: Die herrschenden Weiber. Ein Lustspiel (1756)
    - Actio IV: Die bösen Männer. Ein Lustspiel (21. Febr. 1757)
    - Actio VI: Joannes Zimmisces - Tragoedia (12. Mai 1761)
    - Actio XI: Die angenehme Armuth (28. Dez. 1764)
    - Actio XIV: Die Leichtgläubigen (10.Febr. 1766)
    - Actio XV: Matthaeus von Terano (11. Febr. 1767)
    - Actio XVI: Casimirus (11. Mai 1767)
    - Actio XVIII: Der taube (?) Bettler (27. Dez. 1770)
    - Actio XXI: Turelli [Beckmann 91 liest Tuzelli] (7. Aug. 1780)
    - Actio XXII: Die Freundschaft corr. Freunde. Ein Schauspiel (13. Aug. 1781)
    - Actio XXIII: Paulinus – Tragoedia (26. Sept. 1781), verfasst von P. Prosper Zitter [gemeint ist Paulinus von Nola]
    - Actio XXIV: Karl. Ein Lustspiel (17. Mai 1782)
    - Actio XXV: Leopold, der verfolgte Unschuldige (16. Juni 1783)
    - Actio XXVI: Julius. Ein Trauerspiel (21. Juni 1784)
    - Actio XXVII: Die [...?...]. Ein Lustspiel (12. Juli 1784) Actio XXVIII: Das Halstuch. Ein Lustspiel (23. Mai 1787)
    - Actio XXIX: Ohne Titel Ohne römische Ziffern: – Das Muttersöhnlein, ein Lustspiel in Rhetorica (22. Febr 1762) – Mithridates, Tragoedia (27. Sept 1762) von P. Possidius Zitter – Straf gedicht auf die Weiber (acht Seiten im Oktavformat). Dieses „Gedicht“ könnte zu dem Lustspiel Die herrschenden Weiber von 1756 (= Nr. III) oder zur Fortsetzung von Die bösen Männer vom 21. Februar 1757 (Nr. IV) gehören.

5. Zugang:

Eine Benutzung zu wissenschaftlichen Zwecken ist gestattet.

6. Veröffentlichungen zum Bestand:

- Adolar Zumkeller: Das Historische Archiv der Deutschen Augustinerprovinz. In: F. Roth & N. Teeuwen (Hg.): Augustiniana. Septimo exacto saeculo a Magna Unione MCCLVI-MCMLVI, New York 1956, S. 537–601.

7. Vermerk zur Erwerbung:

[leer]

8. Bemerkungen:

Im Archiv der Deutschen Augustiner-Ordensprovinz (Akten Nr. 64) befindet sich eine Reihe von Schultheaterstücken (Tragödien und Komödien) aus dem 18. Jahrhundert, die von Augustinern verfasst und am Gymnnasium Münnerstadt (heute Johann-Philipp von Schönborn-Gymnasium) aufgeführt wurden. Diese Bildungsstätte wurde 1660 von Fürstbischof Johann Philipp von Schönborn gegründet und der Priesterkongregation der Bartholomiten anvertraut. 1685 übernahmen die Augustiner-Eremiten die Leitung des Gymnasiums, und noch im selben Jahr fand eine Actio autumnalis statt: De Solimanno Viennam obsidente. Der Text ist leider nicht erhalten, jedenfalls nicht im Provinzarchiv. Autoren: Professoren (=Augustinereremiten) des Gymnasiums Münnerstadt, darunter P. Prosper Zitter und P. Possidius Zitter (1723–1802). Der zeitliche Schwerpunkt des Bestandes liegt auf dem Jahr 1759.