Info

Deutsches Museum

Museumsinsel 1
80538 München

Öffnungszeiten: Mo.-Fr.: 9.00-17.00 Uhr. Voranmeldung erforderlich.

Telefon: 089 / 2179 - 220
Fax: 089 / 2179 - 465

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anton Zischka

1. Angaben zum Bestandsbildner:

Name: Anton Zischka. *14.09.1904 in Wien, †31.05.1997 in Pollença, Spanien.
Namensvarianten: Anton Emmerich Zischka [vollständiger Name], Rupert Donkan, Antal Sorba, Thomas Daring, Darius Plecha [Pseudonyme].
Beruf: Journalist, Sachbuchautor.
1924–1929 Redakteur bei der Neuen Freien Presse in Wien, anschließend Korrespondent großer internationaler Zeitschriften ab 1934 populärwissenschaftlicher Sachbuchautor Bevorzugte Themen der über 45 Werke sind Länderdarstellungen und Fragen der wirtschaftlich-technischen Entwicklung. (Angaben nach Walther Killy: Literaturlexikon, Bd. 12, S. 516 f.)

2. Bestandsumfang:

37 Schachteln, 1 Mappe.

3. Erschließungsstand:

Der Bestand ist zur Benutzung erschlossen.

3.1. Katalogisierung:

Der Bestand wurde hausintern im Repertorium NL 184 verzeichnet.

4. Bestand:

4.1. Werk:

- Manuskripte und Typoskripte zu Publikationen und Vorträgen.

4.2 Korrespondenzen:

- Der Bestand enthält vor allem Verlagskorrespondenzen.

4.3. Lebensdokumente:

- Der Bestand enthält biografische Dokumente.

4.4. Sammlungen:

- Veröffentlichungen,
- Unterlagen zur Rezeptionsgeschichte.

5. Zugang:

Eine Benutzung ist für wissenschaftliche Zwecke gestattet.

6. Veröffentlichungen zum Nachlass:

- Wilhelm Füßl/Eva A. Mayring: Eine Schatzkammer stellt sich vor. Das Archiv des Deutschen Museums zu Naturwissenschaft und Technik, München 1994.

7. Vermerk zur Erwerbung:

[leer]

8. Bemerkungen:

[leer]