Info

Deutsche Provinz der Jesuiten

Kaulbachstraße 29a
80539 München

Leitung: Dr. Clemens Brodkorb
Öffnungszeiten: Mo.-Fr.: 9.00-17.00 Uhr. Voranmeldung erforderlich.

Telefon: 089/2386-2210
Fax: 089/2386-2221

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bernhard Duhr SJ

1. Angaben zum Bestandsbildner:

Name: Bernhard Duhr SJ. *02.08.1852 in Köln, †21.09.1930 in München.
Namensvarianten: Wilhelm Warnkönig [Pseudonym].
Beruf: Schriftsteller, Provinzarchivar, Ordensgeistlicher.
Verfasser u.a. der 4-bändigen Geschichte der Jesuiten in den Ländern deutscher Zunge (Freiburg 1907–1928).

2. Bestandsumfang:

[leer]

3. Erschließungsstand:

Der Bestand ist zur Benutzung erschlossen.

3.1. Katalogisierung:

Der Bestand wurde hausintern in einer Datenbank erfasst.

4. Bestand:

4.1. Werk:

[leer]

4.2 Korrespondenzen:

[leer]

4.3. Lebensdokumente:

- Der Bestand enthält biografische Dokumente.

4.4. Sammlungen:

- Der Bestand enthält eine Bibliothek mit etwa 11.000 Bänden, davon enthalten ca. 6.000 Bände Jesuiten-Autoren bis 1773 und ca. 5.000 Bände Jesuiten-Betreffe.

5. Zugang:

Eine Benutzung ist für wissenschaftliche Zwecke gestattet.

6. Veröffentlichungen zum Nachlass:

- Erwin Bücken: 10 Jahre Provinzarchiv in Köln (1960–1970) und seine Vorgeschichte. In: Prov. Germ. Inf., Aus der Provinz 7 (Sept. 1970), S. 178–185.
- Clemens Brodkorb: Leben und Wirken von Pater Bernhard Duhr SJ (1852–1930). In: Rolf Decot (Hg.): Konfessionskonflikt, Kirchenstruktur, Kulturwandel. Die Jesuiten im Reich nach 1556, Mainz 2007, S. 185–203.

7. Vermerk zur Erwerbung:

[leer]

8. Bemerkungen:

[leer]