Info

Hanns-Seidel-Stiftung e.V. / Archiv für Christlich-Soziale Politik

Lazarettstraße 33
80636 München

Leitung: Dr. Renate Höpfinger
Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 8.30-16.30 Uhr, Fr.: 8.30-12 Uhr.

Telefon: 089 / 1258-0
Fax: 089 / 1258-469

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Richard Jaeger

1. Angaben zum Bestandsbildner:

Name: Richard Jaeger. *16.02.1913 in Berlin-Schöneberg, †15.05.1998 in Bonn.
Beruf: Regierungsrat, Oberbürgermeister, Mitglied des Bundestages, Bundesminister, Bundestagsvizepräsident, Publizist.
Abitur in München, bis 1936 Studium der Rechts- und Staatswissenschaften in München, Berlin und Bonn; 1933–1939 führend in der katholischen Jugend- und Studentenbewegung tätig; 1940 Gerichtsassessor, 1943 Amtsgerichtsrat in Weilheim, 1939–1945 Soldat; seit 1946 Mitglied der CSU, 1952–1981 Mitglied des CSU-Landesvorstands, 1963–1970 des Präsidiums der CSU; 1947 Regierungsrat im Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus, 1948 rechtskundiger Erster Bürgermeister, 1949 dann Oberbürgermeister von Eichstätt; 1949–1980 MdB, 1953–1954 MdEP, 1953-1965 Vorsitzender des Verteidigungsausschusses und 1953–1965, 1967–1976 Vizepräsident des Deutschen Bundestags, 1965–1966 Bundesjustizminister, Leiter der deutschen Delegation in der Nordatlantischen Versammlung, 1957–1990 Präsident der Deutschen Atlantischen Gesellschaft und Vizepräsident des Bundes Deutscher Föderalisten Veröffentlichungen: Sicherheit und Rüstung (Brennpunkt der Diskussion 2). Beiträge von Fritz Erler, Richard Jaeger, Köln 1962; Richard Jaeger: Das Kriegsende. In: Das Ende, das ein Anfang war. Die letzten Tage des Dritten Reiches, Freiburg 1981, S. 65–75.

2. Bestandsumfang:

60 laufende Meter.

3. Erschließungsstand:

Der Bestand ist zur Benutzung erschlossen.

3.1. Katalogisierung:

Der Bestand wurde hausintern verzeichnet.

4. Bestand:

4.1. Werk:

- Artikel,
- Vorträge,
- Interviews,
- Reden.

4.2 Korrespondenzen:

- Der Bestand enthält Briefe.

4.3. Lebensdokumente:

- Der Bestand enthält Fotografien.

4.4. Sammlungen:

- Zeitungsausschnitte 1946–1993,
- Videos, Tonbänder Material zu:
  - BTW 1949–1980; LTW 1966,
  - CSU 1950–1993,
  - JU 1946–1948,
  - BWK Fürstenfeldbruck, 1950–1980,
  - AK Juristen 1968–1992,
  - Bundesminister der Justiz 1953–1974,
  - WEU 1958–1965,
  - Menschenrechtskommission 1984–1990,
  - Atlantic Treaty Association (ATA) 1958–1993,
  - Deutsche Atlantische Gesellschaft 1956–1993,
  - Nordatlantische Versammlung 1966–1992,
  - NATO 1958–1965,
  - Vereinigung ehemaliger MdB 1979–1993.

5. Zugang:

Eine Benutzung ist für wissenschaftliche Zwecke gestattet.

6. Veröffentlichungen zum Nachlass:

[leer]

7. Vermerk zur Erwerbung:

[leer]

8. Bemerkungen:

Der zeitliche Schwerpunkt des Bestandes liegt auf dem Jahr 1945.