Info

Hanns-Seidel-Stiftung e.V. / Archiv für Christlich-Soziale Politik

Lazarettstraße 33
80636 München

Leitung: Dr. Renate Höpfinger
Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 8.30-16.30 Uhr, Fr.: 8.30-12 Uhr.

Telefon: 089 / 1258-0
Fax: 089 / 1258-469

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hans Drachsler

1. Angaben zum Bestandsbildner:

Name: Hans Drachsler. *10.03.1916 in Plöß [heute tschech. Pleš], †18.10.1996 in München.
Namensvarianten: Hans Ferdinand Drachsler [vollständiger Name].
Beruf:  Journalist, Verlagsleiter, MdB, MdL.
Studium der Geschichte und Zeitungswissenschaften in Prag, München und Würzburg, Redakteur bei verschiedenen bayerischen Zeitungen; 1939–1945 Soldat; 1946 Redakteur der Isarpost, 1952–1965 Chefredakteur und Verlagsleiter des Bayernkurier; Vorsitzender des JU-BV Niederbayern, stellvertretender Vorsitzender des CSU-BV Niederbayern; Mitglied des CSU-Landesausschusses; 1957–1965 MdB; 1970–1978 MdL; Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft V-Bahn in München.

2. Bestandsumfang:

0,05 lfm.

3. Erschließungsstand:

Der Bestand ist zur Benutzung erschlossen.

3.1. Katalogisierung:

Der Bestand wurde hausintern verzeichnet.

4. Bestand:

4.1. Werk:

[leer]

4.2 Korrespondenzen:

[leer]

4.3. Lebensdokumente:

- Der Bestand enthält biografische Dokumente.

4.4. Sammlungen:

- BTW 1957 und 1965.

5. Zugang:

Eine Benutzung ist für wissenschaftliche Zwecke gestattet.

6. Veröffentlichungen zum Nachlass:

[leer]

7. Vermerk zur Erwerbung:

[leer]

8. Bemerkungen:

Es handelt sich um einen Teilnachlass, dessen zeitlicher Schwerpunkt auf dem Jahr 1947 liegt.