Bayerisches Hauptstaatsarchiv

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbinstitutions/coverflow/Bayerisches_Hauptstaatsarchiv_klein.jpg
Lithografie von 1835 (c) Bayerische Staatsbibliothek
Schönfeldstraße 5
80539 München

Leitung: Dr. Bernhard Grau
Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 8.30-18.30 Uhr, Fr.: 8.30-13.30 Uhr.

Telefon: 089/28638-2596
Fax: 089/28638-2954

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stephan Freiherr von Stengel

1. Angaben zum Bestandsbildner:

Name: Stephan Freiherr von Stengel. *06.10.1750 in Mannheim, †03.10.1822 in Bamberg.
Namensvarianten: Stephan Christian Freiherr von Stengel [vollständiger Name].
Beruf: kurpfalzbayer. Geheimer Rat und Kabinettssekretär, Vorstand der Donaumooskommission.

2. Bestandsumfang:

7,20 lfm.

3. Erschließungsstand:

Der Bestand ist zur Benutzung erschlossen.

3.1. Katalogisierung:

Der Bestand wurde hausintern verzeichnet.

4. Bestand:

4.1. Werk:

- Der Bestand enthält wissenschaftliche und literarische Manuskripte.

4.2 Korrespondenzen:

[leer]

4.3. Lebensdokumente:

- Der Bestand enthält:
  - Verwaltung des Grundbesitzes in der Pfalz,
  - Akten und amtliche Denkschriften betreffend Donaumoos.

4.4. Sammlungen:

- Der Bestand enthält:
  - Zeichnungen von verschiedenen Familienmitgliedern,
  - Familienchronik mit Originalüberlieferungen, Familiengeschichte, Adelserhebung,
  - Sammlungsgut.

5. Zugang:

Eine Benutzung ist für wissenschaftliche Zwecke gestattet.

6. Veröffentlichungen zum Nachlass:

- Bayerisches Hauptstaatsarchiv (Kurzführer der Staatlichen Archive Bayerns, Neue Folge), 2. neubearb. Aufl. München 2006.

7. Vermerk zur Erwerbung:

[leer]

8. Bemerkungen:

Der Bestand umfasst eine längere Laufzeit, da der Nachlass Kryptobestände folgender weiterer Familienmitglieder enthält: Dr. Hermann (1837–1919), Staatssekretär im Reichsschatzamt; Dr. Karl Michael (1840–1930), Universitätsprofessor der Rechte; Franz Xaver (1867–1947), bayerischer Generalmajor.

Externe Links:

Kalliope – Verbundkatalog Nachlässe und Autographen

Kommentar schreiben