Info

Stadtarchiv Miesbach

Rathausplatz 1
83714 Miesbach

Leitung: Barbara Wank M.A. [Ansprechpartnerin]
Öffnungszeiten: Nach Vereinbarung.

Telefon: 08025-283-42
Fax: 08025-283-20

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rudolf Pikola

1. Angaben zum Bestandsbildner:

Es existiert ein Autorenporträt, bitte beachten Sie die rechtsseitige Verlinkung.

2. Bestandsumfang:

Ca. 4 lfm.

3. Erschließungsstand:

Der Bestand ist zur Benutzung erschlossen.

3.1. Katalogisierung:

Der Bestand wurde hausintern - mit Ausnahme der Fotografien - vollständig verzeichnet.

4. Bestand:

4.1. Werk:

- Pädagogische Schauspiele, darunter:
  - Hammerschmied von Elbach (historisches Stück)
  - Nausikaa
  - Wir waren keine Feinde (kritische Verarbeitung des Krieges)
  - Liebe ohne Grenzen,
- Gedichte.

4.2 Korrespondenzen:

Der Bestand enthält ca. 20 Briefe, darunter Korrespondenz mit:
- Erich Kästner,
- Max Dingler,
- Prof. W. Diess.

4.3. Lebensdokumente:

- Notizhefte,
- ca. 50 Fotografien.
- Zeichnungen

4.4. Sammlungen:

[leer]

5. Zugang:

Eine Benutzung ist für wissenschaftliche Zwecke gestattet.

6. Veröffentlichungen zum Nachlass:

Rudolf Pikola: Pädagoge - Politiker - Literatb [1916 - 1970]. Begleitheft zur gleichnamigen Ausstellung des Stadtarchives Miesbach vom 10. bis 25. November 1995 in der Stadtbücherei. Bearb.: Martin Fischhaber u. Hans Schuhbeck. Miesbach: Stadtarchiv 1995.

7. Vermerk zur Erwerbung:

Es handelt sich um eine Schenkung der Witwe Rudolf Pikolas.

8. Bemerkungen:

Die Laufzeit des Bestandes erstreckt sich auf die jahre von 1950 bis 1968.

Verwandte Inhalte