Info

Staatliche Bibliothek Passau

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbinstitutions/coverflow/Staatliche_Bibliothek_Passau_klein.jpg
Der Evangelist Johannes in der Formbacher Bibel von 1421 (c) Staatsbibliothek Passau
Michaeligasse 11
94032 Passau

Leitung: Dr. Markus Wennerhold
Öffnungszeiten: Mo.-Fr.: 7.30-18.00 Uhr.

Telefon: 0851 / 756440-0
Fax: 0851 / 756440-27

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Alois Winklhofer

1. Angaben zum Bestandsbildner:

Name: Alois Winklhofer. *04.08.1907 in Obersimbach bei Engertsham, †03.01.1971 in Passau.
Beruf: Theologe, Philologe.
Alois Winklhofer wurde am 04. August 1907 in Obersimbach geborgen. Er besuchte die Volksschulen in Engertsham und Fürstenstein und legte 1927 das Abitur in Passau ab. Nach seinem Studium an der Philosophisch-Theologischen Hochschule in Passau und der Ludwig-Maximilians-Universität in München, wo er 1934 mit einer Arbeit über Gnadenlehre in der Mystik des hl. Johannes vom Kreuz promoviert wurde. Im Juni 1932 wurde Winklhofer zum Priester geweiht. Es folgten Stationen in Winhöring, Feichten, im Passauer Seminar St. Valentin, in Stammham sowie im Seminar St. Stephan, ebenfalls in Passau. Von 1945 bis 1949 arbeitete Winklhofer zunächst als Lehrbeauftragter für neuere deutsche Literatur an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Passau. 1950 erfolgte die Habilitation. Ab Januar 1951 wurde er zum außerordentlichen Professor an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Passau ernannt, ab 1954 hatte er schließlich eine ordentliche Professur für Dogmatik inne. Von 1960 bis 1962 war er Rektor der Philosophisch-Theologischen Hochschule, darüber hinaus bis 1964 ihr Prorektor.

2. Bestandsumfang:

1 Schachtel mit hs./typograph. Material sowie die Originalbibliothek.

3. Erschließungsstand:

Der Bestand ist zur Benutzung erschlossen.

3.1. Katalogisierung:

Der Bestand wurde hausintern verzeichnet. Die Bibliothek Winklhofers wurde sowohl auf Katalogkarten (Sign.: S/05 Yw*) als auch online in der Datenbank BVB erfasst.

4. Bestand:

4.1. Werk:

Der Bestand enthält Typoskripte/Manuskripte von
- Erzählungen,
- Gedichten.

4.2 Korrespondenzen:

[leer]

4.3. Lebensdokumente:

Der Bestand enthält 2 handschriftliche Notenblätter Winklhofers.

4.4. Sammlungen:

- Bibliothek Winklhofers mit 4245 Bänden (thematische Schwerpunkte bilden Dogmatik u. Literatur)

5. Zugang:

Eine Benutzung ist für wissenschaftliche Zwecke gestattet.

6. Veröffentlichungen zum Nachlass:

[leer]

7. Vermerk zur Erwerbung:

Hs./typograph. Material stammt aus dem Nachlass von Paula Wachtfeichtl (1920-2012), die Bibliothekarin an der Staatlichen Bibliothek Passau war. Diese wurden 2013 von den Erben Wachtfeichtls an die Bibliothek übergeben.

8. Bemerkungen:

Der zeitliche Schwerpunkt des Bestandes liegt auf dem Jahr 1944.

Verwandte Inhalte