Info

Bayerisches Hauptstaatsarchiv

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbinstitutions/coverflow/Bayerisches_Hauptstaatsarchiv_klein.jpg
Lithografie von 1835 (c) Bayerische Staatsbibliothek
Schönfeldstraße 5
80539 München

Leitung: Dr. Bernhard Grau
Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 8.30-18.30 Uhr, Fr.: 8.30-13.30 Uhr.

Telefon: 089/28638-2596
Fax: 089/28638-2954

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rolf Nitsch

1. Angaben zum Bestandsbildner:

Name: Rolf Nitsch. *19.08.1920 in Marienbad, †1984.
Beruf: Pädagoge und Schriftsteller.

2. Bestandsumfang:

0,6 laufende Meter.

3. Erschließungsstand:

Der Bestand ist zur Benutzung erschlossen.

3.1. Katalogisierung:

Der Bestand wurde hausintern vollständig sowohl in einem Repertorium als auch in der Datenbank FAUST erfasst.

4. Bestand:

4.1. Werk:

- geschichtliche Erzählungen,
- heimatpolitische Beiträge,
- Text zu Morgenfeiern der Sudetendeutschen Jugend,
- 1 Romantyposkript.

4.2 Korrespondenzen:

Der Bestand enthält Korrespondenzen u.a. mit:
- Herbert Wessely,
- Fred Henning,
- Oskar Böse.

4.3. Lebensdokumente:

[leer]

4.4. Sammlungen:

[leer]

5. Zugang:

Eine Benutzung ist für wissenschaftliche Zwecke gestattet.

6. Veröffentlichungen zum Nachlass:

[leer]

7. Vermerk zur Erwerbung:

[leer]

8. Bemerkungen:

Es handelt sich um den Hauptnachlass Nitsch', dessen Laufzeit sich auf die Jahre von 1944 bis 1977 erstreckt. Der Bestand wird als Depositum des Sudentendeutschen Archivs im Bayerischen Hauptstaatsarchiv, Abt. V, verwahrt.

Verwandte Inhalte