Monacensia im Hildebrandhaus

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbinstitutions/coverflow/Monacensia_klein.jpg
Das Hildebrandhaus (c) Monacensia im Hildebrandhaus
Maria-Theresia-Straße 23 Barrierefreier Eingang: Siebertstraße 2
81675 München

Leitung: Dr. Elisabeth Tworek
Öffnungszeiten: Bibliothek und Archiv: Mo-Mi, Fr 9.30-17.30 Uhr, Do 12-19 Uhr; nur Monacensia: Sa, So 11-18 Uhr

Telefon: 089/419472 -13 (-17)
Fax: 089/41947250

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Otto Fraaß

Manuskripte / Typoskripte: 10 Manuskripte
Briefe: 3 Briefe
Fotos: 1 Foto
Bemerkungen zum Inhalt: Konvolut
Bestandsumfang: 1 Kassette
Katalogisiert auf Katalogkarten / katalogisiert in Autographenkatalog: ja
EDV-katalogisiert in Datenbank: Manuskript und Korrespondenz teilweise im Opac der Stadtbibliothek München und in Kalliope
Zugänglichkeit: zugänglich
Veröffentlichungen zum Bestand: Elisabeth Tworek (Hg.): Literatur im Archiv: Bestände der Monacensia. München: Monacensia, 2002 (112 S). - Dies. (Hg.): Lebendiges Literaturarchiv: 25 Jahre Monacensia im Hildebrandhaus. München: Monacensia, 2002 (142 S). - Elisabeth Tworek u. Marietta Piekenbrock (Hg.): Dichter Hand Schrift. München: Blumenbar, 2004.

Person: Fraaß, Otto
Geburtsdatum: 13.01.1869
Todesdatum: 16.01.1935
Beruf: Rechtsanwalt, Schriftsteller
Bemerkungen: Otto Fraaß wurde am 13. Januar 1869 in Arnstein geboren. Jura- und Medizin-Studium. Promotion zum Dr. iur. Rechtsanwalt. Autor zahlreicher Novellen und Romane. Fraaß war einer der ersten, der die Dichtungen der badischen Dichterin Ziska Luise Schember weiteren Höhrerkreisen vermittelte. Mehrmals hat Dr. Fraaß im Münchner Rundfunk über seine Reisen in ferne Länder gesprochen, die ihm Stoff für seine Werke lieferten. Er starb am 16. Januar 1935 in Arnstein.

Externe Links:

OPAC der Münchner Stadtbibliothek

Kommentare

Dolores Heinrich am 08.01.2016 um 12:29

Otto Fraaß verfasste auch einen Zeitungsartikel im Völkischen Beobachter von Dez. 1930 über die Erlebnisse des Hans Staaten aus Homburg in Brasilien.



Kommentar schreiben
Verwandte Inhalte