Monacensia im Hildebrandhaus

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbinstitutions/coverflow/Monacensia_klein.jpg
Das Hildebrandhaus (c) Monacensia im Hildebrandhaus
Maria-Theresia-Straße 23 Barrierefreier Eingang: Siebertstraße 2
81675 München

Leitung: Dr. Elisabeth Tworek
Öffnungszeiten: Bibliothek und Archiv: Mo-Mi, Fr 9.30-17.30 Uhr, Do 12-19 Uhr; nur Monacensia: Sa, So 11-18 Uhr

Telefon: 089/419472 -13 (-17)
Fax: 089/41947250

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gottfried Benn

1. Angaben zum Bestandsbildner:

Name: Gottfried Benn. *02.05.1886 in Mansfeld/Brandenburg, †07.06.1956 in Berlin.
Beruf: Schriftsteller, Arzt.
Gottfried Benn wurde am 2. Mai 1886 in Mansfeld (Westpriegnitz) als Sohn eines Pastors geboren. Studium der Theologie in Marburg, wechselte dann zur Medizin und studierte in Berlin an der Akademie für militärärztliches Bildungswesen. Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten, Niederlassung in Berlin. 1912 erschien die Gedichtsammlung Morgue, die ihn in Europa bekannt machte. Von 1933 bis 1934 setzte Benn sich vorübergehend für den Nationalsozialismus ein. 1935 Eintritt in die Wehrmacht als „aristokratische Form der Emigration“. 1938 Ausschluss aus der Reichsschrifttumskammer und Schreibverbot. 1945 kehrt er nach Berlin zurück und eröffnet eine Praxis. 1947 erschien in der Schweiz der Gedichtband Statische Gedichte, 1949 in deutscher Ausgabe sowie weitere Prosabände. 1951 erhielt er den Georg-Büchner-Preis. Gottfried Benn starb am 7. Juli 1956 in Westberlin.

2. Bestandsumfang:

1 Konvolut.

3. Erschließungsstand:

Der Bestand ist zur Benutzung erschlossen.

3.1. Katalogisierung:

Der Bestand wurde im OPAC der Münchner Stadtbibliothek verzeichnet.

4. Bestand:

4.1. Werk:

- Der Bestand enthält 1 Manuskript.

4.2 Korrespondenzen:

- Der Bestand enthält 386 Briefe, u.a. mit folgenden Korrespondenzpartnern:
  - Tilly Wedekind,
  - Pamela Wedekind,
  - Oda Schaefer,
  - Klaus Mann,
  - Gustav Kiepenheuer.

4.3. Lebensdokumente:

[leer]

4.4. Sammlungen:

[leer]

5. Zugang:

Eine Benutzung ist für wissenschaftliche Zwecke gestattet.

6. Veröffentlichungen zum Nachlass:

- Elisabeth Tworek (Hg.): Literatur im Archiv: Bestände der Monacensia. München: Monacensia, 2002 (112 S).
- Elisabeth Tworek (Hg.): Lebendiges Literaturarchiv: 25 Jahre Monacensia im Hildebrandhaus. München: Monacensia, 2002 (142 S).
- Elisabeth Tworek u. Marietta Piekenbrock (Hg.): Dichter Hand Schrift. München: Blumenbar, 2004.

7. Vermerk zur Erwerbung:

[leer]

8. Bemerkungen:

[leer]

Externe Links:

OPAC der Münchner Stadtbibliothek

Kommentar schreiben