Info

Bayerisches Hauptstaatsarchiv

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbinstitutions/coverflow/Bayerisches_Hauptstaatsarchiv_klein.jpg
Lithografie von 1835 (c) Bayerische Staatsbibliothek
Schönfeldstraße 5
80539 München

Leitung: Dr. Bernhard Grau
Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 8.30-18.30 Uhr, Fr.: 8.30-13.30 Uhr.

Telefon: 089/28638-2596
Fax: 089/28638-2954

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Grafen von Soden-Fraunhofen

1. Angaben zum Bestandsbildner:

Name: Grafen von Soden-Fraunhofen.

2. Bestandsumfang:

10,20 lfm.

3. Erschließungsstand:

Der Bestand ist zur Benutzung erschlossen.

3.1. Katalogisierung:

Der Bestand wurde hausintern verzeichnet.

4. Bestand:

4.1. Werk:

- Der Bestand enthält das Manuskript eines Gedichts König Ludwigs I.

4.2 Korrespondenzen:

- Der Bestand enthält:
  - Familienkorrespondenz,
  - Briefe der königlichen Familie und
  - der Leuchtenberger.

4.3. Lebensdokumente:

- Der Bestand enthält:
  - Stammbäume,
  - allgemeine Familienunterlagen,
  - Urkunden mit Siegeln,
  - Fotografien von Besitzungen.

4.4. Sammlungen:

- Der Bestand enthält:
  - Skizzenbücher von Franz Graf Pocci,
  - Alben mit Porträts bayerischer Persönlichkeiten Anfang des 19. Jh.,
  - umfangreiche persönliche und politische Unterlagen des Ministers Maximilian.

5. Zugang:

Eine Benutzung ist für wissenschaftliche Zwecke gestattet.

6. Veröffentlichungen zum Nachlass:

- Bayerisches Hauptstaatsarchiv (Kurzführer der Staatlichen Archive Bayerns, Neue Folge), 2. neubearb. Aufl. München 2006.

7. Vermerk zur Erwerbung:

[leer]

8. Bemerkungen:

Es handelt sich um das Familienarchiv Grafen von Soden-Fraunhofen. Konkret bezieht sich der Bestand auf folgende Personen: Carl August Frhr. von Fraunhofen (1794–1865), August Frhr. von Soden (1785–1849), Bayerischer Staatsminister des Innern Maximilian Graf von Soden-Fraunhofen (1844–1922), Karl Alfred Graf von Soden-Fraunhofen (1875–1944), Joseph Maria (1883–1972).