Info
8.06.2016
19:30 Uhr
Orangerie der Stadtbibliothek, Lechhalde 3, Füssen
Eintritt: € 12 / 10

Allgäuer Literaturfestival 2016: Lesung mit Matthias Nawrat

Viele Tode musste Opa Jurek sterben: im besetzten Warschau, wo er nachts zwei deutschen Soldaten in die Arme läuft. In der »weltberühmten Ortschaft« Oświęcim, in der er als Zwangsarbeiter den Todeshunger kennenlernt, im zerstörten Opole, wo er vor den leeren Regalen seines Lebensmittelgeschäfts von kulinarischen Köstlichkeiten träumt. Und auch, als er längst verheiratet ist und die Tochter sich in einen Sohn regime kritischer Eltern verliebt, der sie nach Kanada entführen will … Da steigt Opa Jurek, inzwischen Direktor eines Warenhauses, für kurze Zeit zum erfolgreichsten Delikatessenverkäufer von Opole auf – und findet sich, scheinbar unschuldig, in der Todesdunkelheit einer Zelle wieder.

MATTHIAS NAWRAT, im polnischen Opole geboren, kam als Zehnjähriger nach Bamberg. Er studierte Biologie, anschließend Literatur am Schweizer Literaturinstitut in Biel.

Moderation: THOMAS KRAFT



Externe Links:

Allgäuer Literaturfestival

Programmheft

Die vielen Tode unseres Opas Jurek im Rowohlt Verlag

Kommentar schreiben