c/o Bürckmann Krüner Straße 19
81373 München
Telefon: 089/7695180
Website
E-Mail: info[at]rinser.org

Luise-Rinser-Stiftung

Die Luise Rinser-Stiftung wird anlässlich des 90. Geburtstags von Luise Rinser am 30. April 2001 ins Leben gerufen. Sie sieht ihre Aufgabe darin, im Sinne der spirituellen, politischen und sozialen Überzeugungen von Luise Rinser zu wirken, wie sie in ihrem literarischen Lebenswerk ihren Niederschlag fanden. Deshalb bemüht sie sich darum, den Dialog zwischen Menschen aller Sprachen, Nationen und Weltanschauungen zu fördern, um das Bewusstsein der Einheit aller Menschen zu stärken und damit den Frieden zu fördern. Sie versteht sich dabei als Bestandteil eines überterritorialen Netzwerks aller Personen und Organisationen, die im gleichen Sinne arbeiten.

Die Luise-Rinser-Stiftung sieht ihre Aufgabe darin, verfolgte Schriftstellerinnen und Schriftsteller, unabhängig von Nation und Weltanschauung, zu unterstützen; sich für die Gleichberechtigung der Frau einzusetzen; den Frieden durch internationale Verständigung zu fördern; Personen und Organisationen, die im Sinne der Stiftung arbeiten, zu fördern.

Die Verwirklichung dieser Aufgaben kann erfolgen durch einmalige oder kontinuierliche finanzielle Unterstützung, Öffentlichkeitsarbeit (Publikation von Schriften, Pressearbeit, Veranstaltungen), Kongresse zu Themen, die dem Anliegen der Stiftung entsprechen, Verleihung eines Preises an Personen, Gruppen oder Organisationen, die sich in beispielhafter Weise für die Ziele der Stiftung einsetzen.

Die Stiftung sucht die Zusammenarbeit mit allen Organisationen, die im gleichen Sinne arbeiten: amnesty international, P.E.N. Zentrum Deutschland, Böll-Stiftung, Reporter ohne Grenzen und andere. Eine enge Zusammenarbeit besteht mit der Hamburger Stiftung für politisch Verfolgte.


Kommentar schreiben
Verwandte Inhalte