Info
Pestalozzistraße 10
95326 Kulmbach
Öffnungszeiten: Mo: 14-19.30 Uhr; Di, Do: 10-17 Uhr; Mi: 9.30-14 Uhr; Fr: 10-14 Uhr
Telefon: 09221/95 660
Fax: 09221/95 66 13
Website
E-Mail: info[at]buecherei-kulmbach.de

Bücherei am Stadtpark Kulmbach

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbinstitutions/kulmb_bib_500.jpg

Nur wenige Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg werden in Kulmbach zwei Büchereien gegründet: 1948 die Stadtbücherei und im darauffolgenden Jahr die Kreisbücherei. Letztere ist anfangs im Landratsamt beheimatet, bis der Landkreis 1959 das Burggut am Festungsberg 2 erwirbt und die Kreisbücherei dorthin übersiedelt. 1967 findet sie dann im Untergeschoss des neuen Landratsamts ihren Platz. Die Stadtbücherei dagegen befindet sich im Oberhacken, später Bauergasse, wo ab den 1950er Jahren ein kleines Bildungszentrum aus Schul- und Kulturverwaltung, VHS, Stadtarchiv und eben der Bücherei heranwächst, das allerdings nur wenig später schon aus allen Nähten zu platzen droht; die Bestände der Bücherei verteilen sich bald über das ganze Haus.

Bereits 1969 entwirft der spätere Kreisheimatpfleger Hans Stößlein einen Plan, der die Neueinrichtung der Stadtbücherei auf dem Gelände des alten Krankenhauses am Stadtpark vorschlägt. Da Kulmbach gleichzeitig die Errichtung einer Stadthalle vorantreibt, in der die Stadtbücherei ebenfalls untergebracht werden könnte, wird Stößleins Idee zunächst verworfen. Schon 1974 ist die Bücherei in den Bauplänen für die Stadthalle jedoch nicht mehr vorgesehen. Erst der Umzug der Jugendbücherei ins alte Krankenhaus sorgt endlich für den nötigen Impuls: 1977 beschließt der Stadtrat, das Kulmbacher Büchereiwesen neu zu ordnen; zwei Jahre später folgt der Entscheid für die Errichtung eines Neubaus auf dem Gelände des alten Krankenhauses, noch im selben Jahr wird die Zusammenlegung von Stadt- und Kreisbücherei beschlossen.

Am 9. September 1982 wird die neue „Bücherei am Stadtpark“ eingeweiht, deren zeitgemäße Architektur für Aufmerksamkeit sorgt, ohne sich in den Vordergrund zu spielen. „Ich darf mir erlauben, das Ergebnis als höchst famos zu bezeichnen“, urteil Hans Stößlein in dem von ihm herausgegebenen Büchlein Zur Eröffnung der Bücherei am Stadtpark Kulmbach. Im September 2012 feiert die Bücherei am Stadtpark ihr 30jähriges Bestehen. Zehntausende von Kunden haben inzwischen nahezu fünf Millionen Medien entliehen. Zu den Printmedien haben sich längst Computerspiele, Hörbücher und Filme gesellt. Ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm lockt immer wieder neue Interessenten ins Haus. Beste Zusammenarbeit mit Schulen und Kindergärten sorgt dafür, dass der Bücherei am Stadtpark auch in Zukunft die Nutzer nicht ausgehen werden.

Sekundärliteratur:

Stößlein, Hans (1982): Zur Eröffnung der Bücherei am Stadtpark Kulmbach (Kleine Schriftenreihe zur Heimatpflege, 30). Stadt Kulmbach/Kulturreferat, Kulmbach.


Externe Links:

Bücherei am Stadtpark auf OeBib.de

Kulmbacher Stadtpark im Franken-Wiki

Verwandte Inhalte