Alena Zemančíková

Geboren 1955 in Prag, studierte Dramaturgie an der Prager Fakultät für Theaterwissenschaften (DAMU). 1988 begann sie als Dramaturgin im Westböhmischen Theater in Eger. Ab 1997 beim tschechischen Rundfunk als Kulturredakteurin und Dramaturgin tätig. Ihr Erzählband Bez otce (Ohne Vater) erschien 2008, verschiedene Prosatexte wurden in den Anthologien Nech mě žít (Verlag Listen) und Ty, která píšeš (Artes liberales 2008) veröffentlicht. Neben ihrer Tätigkeit beim Radio arbeitet sie für das Online-Magazin Referendum, die Zeitung Rozhlas sowie die Magazine Listy, Host und Právo Salon.

Veröffentlichungen (Auswahl):
Bez otce (2008), Erzählband
Mařenka a Čenda (2009), Kinderbuch

Kommentar schreiben