Info
Geb.: 26. 3.1941 in Ingenried
© privat
Namensvarianten: geb. Riegele
Wirkungsorte:
Pforzen
Durach

Annemaria Weixler

Annemaria Weixler, geborene Riegele, wächst in Ingenried bei Pforzen auf. Sie ist früh aktiv bei der Katholischen Landjugend, wird Kreisvorsitzende im Ostallgäu und bekleidet das Amt bis zu ihrer Heirat mit Hans Weixler, mit dem sie fortan auf dem Dorfberg bei Durach den historischen Bauernhof bewirtschaftet und die gemeinsamen sechs Kinder großzieht.

Ab den 1970er-Jahren wird sie Vorsitzende des Duracher Frauenbundes; in dieser Zeit entstehen auch ihre ersten Gedichte. Manche ihrer Texte vertont Annemaria Weixler, die seit ihrer Jugend Zither spielt, zusätzlich für Veranstaltungen mit dem Singkreis. Seit ihrem 70. Geburtstag beschränken sich ihre öffentlichen Auftritte auf Lesungen im Duracher Seniorenzentrum. In ihren Gedichten erinnert Annemaria Weixler oft an vergangene Zeiten und Bräuche, sie beschäftigt sich mit dem Wandel der Jahreszeiten oder gibt humorvolle Geschichten aus dem Allgäu wieder. Die Autorin ist Mitglied beim Förderverein mundART Allgäu e.V. Noch sind ihre mehr als 100 Gedichte unveröffentlicht; eine Publikation ist geplant.

Verfasser: Digitaler Literaturatlas von Bayerisch Schwaben DigiLABS / Rosmarie Mair, M.A.


Verwandte Inhalte