Einsendeschluss: 30.09.2018
Dotierung: 2.000 € Publikumspreis (1. Platz: 1.000 €; 2. und 3. Platz: je 250 €); 500 € Jurorenpreis
Eigene Bewerbung: ja
Vergabe: jährlich
Ort: München
Organisation: brennt! GmbH
Kontakt:

Der Münchner Kurzgeschichtenwettbewerb wird 2018 bereits zum 23. Mal ausgeschrieben. Das diesjährige Thema lautet „Nichts ist wahr, alles ist erlaubt!“ (Nietzsche, Also sprach Zarathustra). Themen der Vergangenheit waren unter anderem: kaputt, Grenzgänger, Ausweitung der Kampfzone, Geschichten aus 1001 Nacht, frei sein, Endstation Sehnsucht und Frontberichte. Immer wieder stehen also auch Titel aus der Weltliteratur Pate für das Wettbewerbsthema.

Die unveröffentlichten Texte sollen in elektronischer Form an holleschek[AT]zuendeln.de geschickt werden und 11.000 bis 13.000 Zeichen lang sein (ohne Leerzeichen) sowie als Worddokument (bitte kein PDF!) eingereicht werden.

Pro TeilnehmerIn kann nur ein Text eingereicht werden. Informationen über bisher stattgefundene Lesungen und die Veranstalter sind hier zu finden: www.zuendeln.de.

Die BewerberInnen um den Preis erklären sich mit der Einsendung bereit, dass ihr Text auf der App StoryApp veröffentlicht und bei Auswahl vorgetragen sowie gegebenenfalls in einer Anthologie zur Lesung und/oder in verschiedenen Zeitungen veröffentlicht wird.

Die Jury (Prof. Dr. Kathrin Bleuler, Katrin Lange, Heike Hauf) wählt aus allen eingesandten Geschichten vier aus. Die Lesung dieser vier Siegergeschichten findet 2018 am 24. November in München statt, der genaue Ort wird noch bekannt gegeben. Jeder Text wird erst musikalisch (live) eingeführt, dann von einem Schauspieler gelesen, daraufhin von einem Koch in einem Menügang interpretiert. Vier solcher Gänge gibt es. Das Publikum wählt zum Schluss den Sieger, das Preisgeld wird im Anschluss vergeben.

 

Insgesamt winken den Teilnehmenden 2.000 Euro Preisgeld:

1.500 Euro Publikumspreis, wird am Lesungsabend vom Publikum verteilt auf die Plätze 1 (1.000 Euro), Plätze 2 und 3 (je 250 Euro)

500 Euro Jurorenpreis (wird von der Jury für die von ihr gewählte beste Geschichte vergeben)



Externe Links:

StoryApp

brennt!

Aktuelle Ausschreibung

Kommentar schreiben