Info

Kaulbach Villa Ohlstadt

Von-Kaulbach-Straße 22
82441 Ohlstadt

Öffnungszeiten: 1. April-31.Oktober: Mi. u. Sa.: 16.00-18.00 Uhr; 25. Dezember-10. Januar: Sa.: 15.00-17.00 Uhr.

Telefon: 088 / 41-7480
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Friedrich August von Kaulbach

1. Angaben zum Bestandsbildner:

Name: Friedrich August von Kaulbach. *02.06.1850 in München, †26.01.1920 in in Ohlstadt bei Murnau.
Namensvarianten: Friedrich August Christian Siegmund von Kaulbach [vollständiger Name].
Beruf: Maler.
Kaulbach wurde am 2. Juni 1850 in München geboren. Besuch der Kunstschule in Nürnberg, Malstudium beim Vater (Friedrich Kaulbach). 1871 Übersiedlung nach München. Reisen nach Italien, Antwerpen, Paris. 1886 Akademiedirektor in München, ab 1883 Mitglied der Akademie der Künste in Berlin. Er starb am 26. Januar 1920 in Ohlstadt bei Murnau.

2. Bestandsumfang:

Ca. 40 Anschreiben.

3. Erschließungsstand:

Der Bestand ist zur Benutzung erschlossen.

3.1. Katalogisierung:

Der Bestand wurde bisher nicht verzeichnet.

4. Bestand:

4.1. Werk:

[leer]

4.2 Korrespondenzen:

- Der Bestand enthält den Briefwechsel Olaf Gulbranssons mit Friedrich August von Kaulbach.

4.3. Lebensdokumente:

[leer]

4.4. Sammlungen:

[leer]

5. Zugang:

Eine Benutzung ist für wissenschaftliche Zwecke gestattet.

6. Veröffentlichungen zum Nachlass:

- Kaulbach-Villa, Ohlstadt, Museumsführer. München 1997.

7. Vermerk zur Erwerbung:

[leer]

8. Bemerkungen:

Weitere Nachlassteile befinden sich in der Monacensia, Literaturarchiv der Stadt München. Diese Materialien wurden im Literaturportal in einem separaten Eintrag erfasst, bitte beachten Sie die rechtsseitige Verlinkung.